• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartengestaltung
  • Bioerde: Torf nicht im Garten verwenden | Wie Sie torffreie Erde finden


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Warum Sie Torf nicht im Garten verwenden sollten

dpa-tmn, t-online, jh

Aktualisiert am 26.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Gestochener Torf
Gestochener Torf: Das Abtragen des Wundermittels schadet der Umwelt. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextEM-Aus fĂŒr WeltfußballerinSymbolbild fĂŒr einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild fĂŒr einen TextUS-SchĂŒtze: Siebenfache MordanklageSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild fĂŒr einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextSpanische Königin hat CoronaSymbolbild fĂŒr einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextWilliams' Witwe enthĂŒllt DetailsSymbolbild fĂŒr einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFC Bayern vor nĂ€chstem Transfer-HammerSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Mit Torf lÀsst sich der Boden im eigenen Garten leicht verbessern. Das Wundermittel aus der Natur erhöht die BodenqualitÀt deutlich und verhilft Pflanzen zu neuer Kraft. Aber: Torf schadet der Umwelt. Diese Alternativen gibt es.

Das Wichtigste im Überblick


  • Torf als Mittel zur Bodenverbesserung
  • Eigenschaften von Torf
  • Wirkungsvolle Alternativen zu Torf

Umweltbewusst gĂ€rtnern? Na klar! Mit Bioerde. Das ist jedoch ein kleiner Irrtum. Denn viele Bioerden enthalten auch Torf. Warum ist die Substanz in so vielen Produkten fĂŒr den Garten erhĂ€ltlich? Und warum ist sie umweltschĂ€dlich?

Torf als Mittel zur Bodenverbesserung

Torf ist dafĂŒr da, um den Boden zu verbessern. Er wird dadurch um einiges saurer, als er im Normalzustand ist. Viele Pflanzen benötigen einen solchen Boden, zum Beispiel die Azaleen und die Rhododendren. Die Anwendung erklĂ€rt sich eigentlich von selbst. Sie mischen den Torf ganz normal in die Erde oder Sie setzen die Pflanzen einfach in den puren Torf. Im letzteren Fall verwenden Sie ĂŒberhaupt keine Erde. Diese Variante ist aber nicht immer von Vorteil, denn eine ÜbersĂ€uerung ist fĂŒr manche Pflanzen nicht empfehlenswert.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
BR-Sportmoderatorin stirbt mit 47 Jahren
Andrea Otto (hier im Jahre 2006): Die Moderatorin wurde nur 47 Jahre alt.


(Quelle: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR))

Eigenschaften von Torf

Bitte denken Sie nicht, dass Sie dem Garten etwas Gutes tun, wenn Sie viel Torf verwenden. Torf wird von Mooren entnommen und natĂŒrliche Biotope sind wichtig fĂŒr viele Tiere dieser Welt. Und genau das ist das umweltschĂ€dliche hieran. Durch das Abtragen der Moore wird der Lebensraum vieler Lebewesen zerstört. Seltene Tiere können hierdurch aussterben. DarĂŒber hinaus bindet Torf Kohlendioxid. Das Treibhausgas ist ebenfalls umweltschĂ€dlich. Durch das Abtragen des Torfs wird das Gas allerdings wieder freigesetzt.

Wirkungsvolle Alternativen zu Torf

Wenn Ihnen etwas an der Natur liegt, sollten Sie Produkte verwenden, die Àhnlich wie Torf wirken. Naturprodukte sind immer die beste Wahl, nur sollten Sie auch ohne die Zerstörung der Natur gewonnen werden können.

Als gute Alternativen zu Torf eignen sich beispielsweise

  • Holzfasern,
  • GrĂŒngutkompost,
  • Kokosfasern oder Kokosmark sowie
  • Rindenhumus.

Diese Ersatzstoffe verbessern den Gartenboden mindestens genauso gut wie Torf oder torfhaltige Erde. Wichtig bei deren Einsatz ist es, auf den pH-Wert und den Salzgehalt zu achten. Andernfalls können die Alternativen den Pflanzen auch schaden.

Übrigens: Mischen Sie Lavagranulate oder Tonminerale unter die Ersatzstoffe, so sorgt dies dafĂŒr, dass Wasser besser gespeichert und die Pflanzen entsprechend mit FlĂŒssigkeit versorgt werden können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website