t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGartenPflanzenHecke

Fichtenhecken - Sind sie als Sichtschutz geeignet?


Fichtenhecken: Sind sie als Sichtschutz geeignet?

sk (CF)

Aktualisiert am 17.02.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Eigentlich ist die Fichte ein Nadelbaum. Eine Fichtenhecke entspricht demnach nicht unbedingt dem Naturell der Pflanze. Dennoch kommt sie in vielen Gärten als Sichtschutz zum Einsatz. Wir sagen Ihnen, ob sie als Sichtschutz geeignet sind. Bilder zum Thema Hecken als Sichtschutz finden Sie in unserer Bilderstrecke.

Anspruchslose Hecke für den Winter

Im Hinblick auf die Verwendung als Hecke hat die Fichte zwei wesentliche Vorteile: Ein Zuschnitt regt die Ausbildung kaum an, wodurch die Hecke nur sehr langsam wächst und auch über einen längeren Zeitraum die Form behält.

Viel wichtiger ist jedoch die Wintertauglichkeit einer Fichtenhecke: Die Nadeln werden im Winter nicht abgeworfen und garantieren so ganzjährig einen blickdichten Sichtschutz für das heimische Grün.

Unter dem Strich gibt sich die Fichtenhecke überaus pflegeleicht. Da sie über die Jahre hinweg deutlich dicker wird, ist ein Zuschnitt von Zeit zu Zeit dennoch unumgänglich. Hierbei müssen Sie Vorsicht walten lassen: Schneiden Sie zu tief, wächst das Loch womöglich nicht nach.

Kostengünstige Lösung für große Grundstücke

Ob die Fichtenhecke schön anzusehen ist, bleibt sicherlich wie bei so vielen Pflanzen auch eine starke Geschmackssache. Fest steht, dass sie eine überaus kostengünstige Sichtschutzlösung darstellt, die gerade bei größeren Gartengrundstücken Anwendung findet.

Der Einsatz in kleinen Gärten ist dagegen nicht zu empfehlen: Die Fichtenhecke wird, wie bereits erwähnt, dicker und braucht gerade beim Zuschnitt ausreichend Platz. Achten Sie daher darauf, dass wie bei jeder anderen Hecke auch Platz zum Nachbarsgrundstück hin bleibt.

Ein weiterer Nachteil, der die Fichtenheck für kleine Gärten sehr unattraktiv macht, ist der ständige Verlust von Nadeln. Nach und nach wird der Boden rund um die Hecke durch eine anhaltende Übersäuerung faktisch unbrauchbar.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website