• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Rasen
  • Rasen vertikutieren: So geht's


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextEM-Aus fĂŒr WeltfußballerinSymbolbild fĂŒr einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild fĂŒr einen TextEU-Land fĂŒhrt Wehrpflicht wieder einSymbolbild fĂŒr einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bluttat: Siebenfache MordanklageSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild fĂŒr einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextWilliams' Witwe enthĂŒllt DetailsSymbolbild fĂŒr einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFC Bayern vor nĂ€chstem Transfer-HammerSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Rasen vertikutieren: So geht es richtig

Von t-online, jb

Aktualisiert am 16.05.2018Lesedauer: 3 Min.
Vertikutierer
Vertikutierer: LĂŒften Sie Ihren Rasen im FrĂŒhjahr und im Herbst. (Quelle: MagMos/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Vertikutieren Ihres Rasens sollten Sie möglichst im FrĂŒhjahr und im Herbst erledigen. Achten Sie neben dem Zeitpunkt, auch auf den Einsatz geeigneter GerĂ€te, denn nur mit der richtigen Behandlung kann die RasenflĂ€che optimal gedeihen.

Das Wichtigste im Überblick


  • Das Vertikutieren des Rasens: Wann ist es sinnvoll?
  • Vertikutieren: So geht es richtig
  • Vertikutierer: Darauf sollten Sie beim Kauf achten
  • Vertikutierer reinigen

Zur Rasenpflege zĂ€hlt neben dem regelmĂ€ĂŸigen MĂ€hen und DĂŒngen auch das Vertikutieren. Worauf Sie dabei achten sollten, haben wir Ihnen hier zusammengefasst.


Rasenpflege: Wie Sie Ihren Rasen bewĂ€ssern, dĂŒngen und mehr

Ein RasenmÀher mÀht
Den Rasen vertikutieren
+3

Das Vertikutieren des Rasens: Wann ist es sinnvoll?

Unter Vertikutieren versteht man das Anritzen der Grasnarbe eines Rasens, um Moos, Rasenfilz und abgestorbene GrĂ€ser zu entfernen. Der Boden wird dadurch besser belĂŒftet und kann mehr Sauerstoff aufnehmen. Die beste Zeit zum Vertikutieren ist im FrĂŒhjahr, wenn der Boden dauerhaft eine Temperatur ĂŒber acht Grad aufweist.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Oberster Rechtsberater tritt auch ab – Johnson kĂ€mpft weiter
Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien: Er beteuerte in dem Skandal um ein fĂŒhrendes Tory-Mitglied nicht gelogen zu haben.


Ob Ihr Rasen zwischendurch eine Vertikutierkur braucht, können Sie ganz leicht erkennen: Ziehen Sie eine Metallharke durch die Grasnarbe und schauen Sie, ob altes Schnittgut oder Moos daran hÀngen bleibt.

Geben Sie Ihrem Rasen zwischen den Vertikutiereinheiten immer genĂŒgend Zeit, um sich zu erholen. Frisch angelegte RasenflĂ€chen werden gar nicht vertikutiert, da die jungen GrĂ€ser noch keine festen Wurzeln gebildet haben und leicht mit herausgerissen werden können. Beginnen Sie mit dem Vertikutieren möglichst erst, wenn der Rasen drei Jahre alt ist.

Vertikutieren: So geht es richtig

Bevor Sie mit dem Vertikutieren beginnen, bereiten Sie den Rasen in Ihrem Garten vor. Sobald der Rasen im FrĂŒhjahr anfĂ€ngt zu wachsen, dĂŒngen Sie ihn zunĂ€chst, damit er optimal mit NĂ€hrstoffen versorgt ist. Nach einiger Zeit können Sie den Rasen auf einer niedrigen Schnitthöhe von etwa vier Zentimetern mĂ€hen und erst dann mit dem Vertikutieren beginnen.

Die Tiefe des VertikutiergerĂ€tes richtet sich nach dem Grad der Verfilzung, dem Grad der Bodenverdichtung und dem Alter des Rasens. Die Messer dĂŒrfen die Grasnarbe maximal zwei bis drei Millimeter tief einritzen. Wichtig ist, dass die RasenflĂ€che beim Vertikutieren trocken ist. FĂŒhren Sie das GerĂ€t zĂŒgig ĂŒber die FlĂ€che und bleiben Sie nicht zu lange an einer Stelle stehen, sonst wird die Grasnarbe zu stark geschĂ€digt. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die FlĂ€che zunĂ€chst in LĂ€ngs- und anschließend noch einmal in Querbahnen bearbeiten. Wenn Sie fertig sind, harken Sie den Rasenfilz ab und sĂ€en gegebenenfalls Rasensamen auf kahle Stellen.

Vertikutierer: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Wichtig fĂŒr ein gutes Ergebnis ist vor allem ein geeigneter Vertikutierer mit einem hochwertigen und scharfen Messer. Außerdem sollten die RĂ€der der Vertikutierers nicht zu klein sein und stabil in der Verankerung befestigt sein. BezĂŒglich der Schnittbreite bringen breite Vertikutierer zwar Zeitersparnis, nehmen aber auch mehr StellflĂ€che im Abstellraum ein. Am besten vergleichen Sie mehrere GerĂ€te und suchen das fĂŒr Ihre Zwecke geeignete aus. Wenn Sie keinen Vertikutierer kaufen möchten, bieten viele Baumarkte sie auch zum Verleih an.

Welcher Vertikutierer ist der Richtige fĂŒr Sie?

Auf dem Markt gibt es drei Sorten von Vertikutierern:

  • klassischer Handvertikutierer: FĂŒr sehr kleine, flache RasenflĂ€chen und den kleinen Geldbeutel reicht ein Handvertikutierer aus.
  • Vertikutierer mit Elektroantrieb: FĂŒr etwas grĂ¶ĂŸere FlĂ€chen sollten Sie ĂŒber eine Lösung mit Elektroantrieb nachdenken. Bei den Überlegungen muss berĂŒcksichtigt werden, dass fĂŒr das Kabel eine Steckdose in Reichweite sein muss, aber Elektrovertikutierer immer noch hinsichtlich LĂ€rm und Abgasen den Benzinvertikutierern ĂŒberlegen sind.
  • Vertikutierer mit Benzinmotor: Benzinvertikutierer verfĂŒgen ĂŒber eine höhere Leistung und sind kabellos, allerdings auch erheblich teurer im Unterhalt. Sie eignen sich fĂŒr sehr große, unebene RasenflĂ€chen.

Vertikutierer reinigen

Eine ausreichende Pflege und SĂ€uberung des Vertikutierers ist notwendig. Hierdurch verbessern Sie die QualitĂ€t des Vertikutierens und sorgen dafĂŒr, dass Sie lange Freude an Ihrem GerĂ€t haben.

Vertikutierer
Vertikutierer: Reinigen Sie Ihren Vertikutierer regelmĂ€ĂŸig. (Quelle: schulzie/getty-images-bilder)

Am besten Reinigen Sie das GerĂ€t direkt nach der Verwendung. So verhindern Sie beispielsweise Verkrustungen und Rost. Befreien Sie zunĂ€chst das Schneidewerkzeug sowie die Verankerungen hĂ€ndisch von Wurzeln und Erde. Anschließend können Sie mit einer BĂŒrste groben Schmutz entfernen. FĂŒr feineren, dennoch hartnĂ€ckigen Schmutz nehmen Sie anschließend eine ZahnbĂŒrste. Auch ein grobes, leicht angefeuchtetes Tuch kann beim SĂ€ubern des Vertikutierers helfen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie den Vertikutierer anschließend wieder ausreichend trocknen, damit sich kein Rost bilden kann.

Haben Sie das GerĂ€t von Schmutz befreit, sollten Sie mit einem weichen, trockenen Tuch noch einmal ĂŒber alle Bestandteile des Vertikutierers drĂŒber wischen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rasen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website