Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Gartenmöbel aus Aluminium: Die rostfreie Alternative

in (CF)

Aktualisiert am 20.02.2013Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Gartenmöbel aus Aluminium sind leicht, praktisch und benötigen relativ wenig Pflege. Damit sind sie eine gute Alternative zu schweren Eisenmöbeln. Zudem sind sie wenig anfällig für Rost. Was Aluminiummöbel alles zu bieten haben und wo die Nachteile liegen, erfahren Sie in den folgenden Gartentipps.

Gartenmöbel aus Aluminium

Die Möbel lassen sich durch ihr geringes Gewicht ganz flexibel im Garten aufstellen und bei Bedarf auch schnell wieder umstellen, zum Beispiel wenn Besuch kommt oder Sie der Sonne folgen oder vor ihr fliehen möchten. Durch die robusten Eigenschaften der Materialien können Sie die Möbel auch bei Regen draußen stehen lassen, für den Winter empfiehlt sich jedoch eine überdachte Aufbewahrung, da Vereisungen in dem Rohren zu Schäden führen können. In der direkten Sonne sollten Sie zudem Sitzpolster auf die Stühle legen, da sich Aluminium sehr schnell aufheizt und unangenehm werden kann.


Gartenmöbel kaufen: Darauf sollten Sie achten

Gartenmöbel als Blickfang für Terrasse und Garten
Gartenmöbel müssen wetterfest sein
+5

Voll im Trend liegen derzeit übrigens Gartenmöbel, die aus einem Materialmix von Aluminium und Teak oder Rattan gefertigt sind. Auch Glas und Textil sind häufig in Kombination mit Aluminium zu finden. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf eine gute Materialqualität, da die sehr preisgünstigen Modelle eher knicken oder brechen können. Die Möbel werden zudem mit verschiedenen Beschichtungen versehen, zum Beispiel mit einer Pulverbeschichtung oder einer gebürsteten Edelstahl-Optik.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Karte zeigt: Hier ziehen heftige Unwetter auf


Reinigung und Pflege der Aluminiummöbel

Gartenmöbel aus Aluminium können Sie einfach mit klarem Wasser oder mit etwas Allzweckreiniger von Schmutz befreien. Verwenden Sie dazu immer einen weichen Lappen, um die Oberfläche des Materials nicht zu beschädigen. Scheuernde Mittel oder Schwämme sind tabu. Sollten dennoch kleine Kratzer im Lack auffallen, sind diese möglichst umgehend mit einem Lackstift auszubessern, damit sich kein Rost festsetzen kann. Tipp: Für besonderen Glanz sorgt etwas Babyöl, das Sie mit einem Tuch einreiben.

Weitere Artikel


Zuhause.de: Gartenmöbel aus Metall auswählen und pflegen

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website