Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Wie Sie einen alten Apfelbaum schneiden sollten

Rückschnitt  

Wie Sie einen alten Apfelbaum schneiden sollten

24.01.2014, 11:41 Uhr | rg (hp)

Einen alten Apfelbaum sollten Sie schneiden, damit er jedes Jahr viele und große Früchte trägt. Dieser sogenannten Verjüngungsschnitt ist wichtig, allerdings keine einfache Aufgabe. Wir zeigen Ihnen deshalb, worauf Sie beim Schneiden von Trieben und Ästen achten sollten.

Das richtige Werkzeug für den Baumschnitt

Schneiden Sie einen alten Apfelbaum von einer Leiter aus mit einer scharfen Gartenschere und einer Säge. Mit langen Stangen, an welchen Sägen oder Scheren befestigt sind, können Sie vom Boden aus keine ordentlichen und sauberen Schnitte ausführen. Der Schnitt mit der Schere muss sauber und glatt gelingen. Wenn dieser ausfranst, ist die Schere zu stumpf oder der Ast zu dick. Verwenden Sie eine Säge, um ausgefranstes Holz zu entfernen.

Der passende Zeitpunkt für den Rückschnitt 

Viele Sorten tragen abwechselnd viele und wenige Früchte. Wählen Sie für den Rückschnitt eines alten Apfelbaums einen Zeitpunkt nach der Ernte des schwachen Jahres oder vor dem Austrieb im Folgejahr. Normalerweise sollten Sie Kernobst direkt nach der Ernte schneiden. Bei einem alten Baum ist das zeitige Frühjahr vor dem Austrieb allerdings besser geeignet, da kein Laub die Sicht beim Schneiden behindert. 

So gelingt das Schneiden eines alten Apfelbaums

Betrachten Sie den Wuchs der Äste: Schneiden Sie alle Triebe heraus, die senkrecht nach oben oder in das Innere der Krone wachsen. Dieser Schnitt sollte direkt am Hauptast erfolgen, aus welchem die Triebe wachsen. Wenden Sie sich dann den älteren Ästen zu: Diese wachsen meist schräg nach oben oder unten. Kürzen Sie diese Äste auf ein Drittel. Schneiden Sie dabei, vom Stamm aus gesehen, kurz hinter einem jüngeren Seitenzweig. Lassen Sie immer mindesten einen Seitenzweig stehen und entfernen Sie keine gesunden, großen Äste direkt am Stamm.

Tipps zur Entfernung ganzer Äste

Sollte ein kranker Ast direkt am Stamm entfernt werden müssen, schneiden Sie ihn zunächst dreißig Zentimeter neben dem Stamm ab. Sägen Sie dann den verblieben Stumpf knapp neben dem Stamm ab. So vermeiden Sie, dass der schwere Ast beim Abknicken den Stamm beschädigt. Verschließen Sie Wunden, die größer als zehn Zentimeter sind mit Baumwachs.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal