HomeHeim & GartenGartenGartenarbeit

Wie lässt sich Sanddorn am besten ernten?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMotorradprofi stirbt in HockenheimSymbolbild für ein VideoRussen streiten über KriegsdienstSymbolbild für einen TextBierhoff mit klarer Ansage ans DFB-TeamSymbolbild für einen TextAuto fährt in feiernde GruppeSymbolbild für ein VideoBiden bringt Elton John zum WeinenSymbolbild für einen TextEx-Frankfurter zu Lewandowski-VorwürfenSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für ein VideoHai “malt” Hai im AtlantikSymbolbild für einen TextSarah Engels in Lack-und-Leder-OutfitSymbolbild für einen TextBrowser-Test checkt Ihre PC-SicherheitSymbolbild für einen TextRassistischer Vorfall bei Polizei BerlinSymbolbild für einen Watson TeaserCamilla brüsk von Meghan abgewiesenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Wie lässt sich Sanddorn am besten ernten?

t-online, tl

Aktualisiert am 28.11.2018Lesedauer: 2 Min.
Sanddorn
Sanddorn: Die Beeren werden durch fiese Dornen geschützt. Die Ernte ist daher oft mühsam. (Quelle: no_limit_pictures/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Spätsommer ist es wieder so weit und Sie können sonnengereiften Sanddorn ernten. Wie Sie die orangefarbenen Früchte mit dem hohen Vitamingehalt am besten pflücken sollten, erfahren Sie hier.

Das Wichtigste im Überblick


  • Wann Sanddorn ernten?
  • Wann ist Sanddorn reif?
  • Wie lässt sich Sanddorn am besten ernten?
  • Darf wilder Sanddorn geerntet werden?

Wann Sanddorn ernten?

Sanddornbeeren sind je nach Sorte von Mitte August bis Mitte September erntereif. Den genauen Erntezeitpunkt können Sie auch anhand der Farbe der Beeren bestimmen.

Wann ist Sanddorn reif?


Die schönsten Gartensträucher

Beliebte Gartensträucher: Rhododendron
Beliebte Gartensträucher: Holunder
+4

Je nach Sorte weisen die reifen Sanddornbeeren eine orangegelbe bis orangerote Farbe auf. Bei einigen Sorten sollten Sie sich mit der Ernte beeilen. Die Fruchtqualität der Sorten Gergo und Frugana beispielsweise sinkt mit jedem weiteren Tag am Strauch. Nach zwei Wochen können die Sanddornbeeren eine unschöne Bleiche und einen leicht ranzigen Geschmack bekommen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Queen Elizabeth II.: Von ihren vier Kindern bekam sie acht Enkelkinder.
Queen Elizabeth II.: Erstes Foto ihrer Grabstätte veröffentlicht

Wie lässt sich Sanddorn am besten ernten?

Möchten Sie Sanddorn ernten, sollten Sie zunächst Handschuhe bereitlegen, damit Ihnen die langen Dornen des Wildstrauchs nichts anhaben können. Sorten wie Orange Energy und Dorona eignen sich bestens für die Ernte. Sie besitzen relativ lange Fruchtstiele, sodass Sie die Sanddornbeeren gut erreichen können. Außerdem lösen sich die Früchte in der Regel leicht von den Zweigen, ohne aufzureißen.

Wählen Sie den Erntezeitpunkt nicht zu früh, reicht es oftmals aus, die Beeren vom Strauch abzuschütteln. Um nicht alle Früchte mühselig von der Erde aufzusammeln, breiten Sie für die sogenannte Schüttelernte am besten ein Laken unter dem jeweiligen Ast aus, ehe Sie die Zweige schütteln.

Sanddorn ernten
Ernte: Schneiden Sie den Sanddorn in handliche Stücke, damit Sie ihn besser einfrieren können. (Quelle: ClarkandCompany/getty-images-bilder)

Ein weiterer Trick, um Verletzungen durch die Dornen des Strauches zu umgehen und zu verhindern, dass die Beeren beim Pflücken platzen, ist die Tiefkühltruhe. Zerteilen Sie dazu die Zweige in handliche Stücke und legen Sie sie für ein paar Stunden in die Tiefkühltruhe. Nun sollten sich die Früchte leichter vom Zweig lösen oder gar abschütteln lassen.

Darf wilder Sanddorn geerntet werden?

Doch die Pflanze wird nicht nur durch Ihre Dornen geschützt. Wenn Sie Sanddorn außerhalb Ihres Gartens ernten wollen, sollten Sie beachten, dass die Pflanze unter Artenschutz steht. Wilder Sanddorn, auch Hippophae rhamnoides, wird in Deutschland in der Roten Liste der Farn- und Blütenpflanzen aufgeführt. Grundsätzlich ist es Ihnen damit untersagt, Zweige der Pflanze zu entfernen.

Ein generelles Verbot gegen die Ernte der Beeren selbst besteht jedoch nicht, es sei denn es handelt sich um ein Naturschutzgebiet. Im Zweifelsfall sollten Sie sich jedoch vor der Ernte über die Rechtslage erkundigen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Deutschland

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website