t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Salbei ernten: Wie Sie es korrekt machen


Arbeit im Garten
Salbei ernten: Wann, wie und wozu?

t-online, Anika Gütt

Aktualisiert am 19.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Die Triebe des Salbeis wachsen sehr schnell und können mehrmals im Jahr geerntet werden.Vergrößern des BildesDie Triebe des Salbeis wachsen sehr schnell und können mehrmals im Jahr geerntet werden. (Quelle: alisbalb/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Salbei kann vielseitig eingesetzt werden. Ausschlaggebend für ein gutes Aroma und viele Wirkstoffe ist jedoch der richtige Erntezeitpunkt.

Den charakteristischen Duft von Salbei nehmen Sie bereits wahr, wenn Sie mit Ihren Fingern vorsichtig an den Blättern reiben. Doch auch aufgrund seines würzigen Aromas und seiner Heilkräfte lohnt sich die Ernte dieses ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammenden Gewächses. Wenn Sie bei der Ernte jedoch völlig unbedacht vorgehen, könnten Sie dem Halbstrauch erheblichen Schaden zufügen.

Salbei ernten – warum?

Es gibt mehrere Gründe, weshalb Sie Ihren Salbei regelmäßig ernten sollten. An einem vorteilhaften Standort bringt diese Pflanze hohe Erträge hervor, die Sie unter anderem in der Küche nutzen können. Dabei kommen Ihnen auch die Wirkkräfte des Salbeis zugute. Er hilft unter anderem bei:

  • Erkrankungen der Atemwege
  • Erkältungen
  • Magenkrämpfen
  • Zahnfleischentzündungen

Ein Schnitt der Triebe fördert außerdem die Verzweigung des Halbstrauches und verhindert zugleich, dass er zu stark verholzt.

Frühsommer – ein günstiger Zeitpunkt zum Ernten

Kurz vor der Blüte ist der Salbei am aromatischsten. Das liegt daran, dass der Gehalt seiner Inhaltsstoffe zu dieser Zeit am höchsten ist. Die Blütenknospen sollten schon ausgebildet sein, sich aber noch nicht geöffnet haben. Das ist in der Regel gegen Mitte Juni der Fall. Doch Sie können Ihren Salbei theoretisch auch schon im Mai ernten. Bis Ende August ist die Ernte möglich. Bedenken Sie aber, dass der Salbei nach der Blüte enorm an Aroma verliert. Eine gute Tageszeit zum Ernten ist am Vormittag. Dann ist der Morgentau auf den Blättern meist schon verdunstet.

Den Salbei schneiden

Sie haben den richtigen Zeitpunkt abgewartet und wollen Ihren Salbei nun ernten? Beachten Sie dabei Folgendes:

  • Es hat sich bewährt, den Salbei am Nachmittag des Vortages der Ernte mit Wasser abzubrausen. Dadurch nimmt er die Feuchtigkeit auf und ist am Tag der Ernte saftiger.
  • Verwenden Sie zum Schneiden eine Gartenschere oder Schere. Alternativ können Sie die Triebe auch mit den Fingernägeln abknipsen.
  • Schneiden Sie nur die frischen Triebe des Salbeis ab. Niemals sollten Sie ins alte Holz schneiden, da ansonsten der Salbei dort nicht nachwächst.
  • Es ist möglich, sowohl die Triebe mit Blättern als auch die blühenden Triebe abzuschneiden.

Verwendungsmöglichkeiten der Ernte

Den Salbei können Sie nun frisch verwenden, beispielsweise für Tee oder als Zutat in Fleischgerichten, Salaten oder ausgefallenem Eis. Bei größeren Mengen ist das Trocknen empfehlenswert. Getrocknet eignet sich Salbei für Tee, Kräutersalz und auch zum Räuchern. Neben dem Trocknen ist auch das Einfrieren möglich. In dieser Form können Sie den Salbei nach Bedarf auftauen und zum Beispiel für Soßen oder Salbeibutter heranziehen.

Daneben haben Sie die Möglichkeit, die Samen des Salbeis zu ernten und diese für die Aussaat zu verwenden. Zur Vermehrung eignen sich auch längere Triebe, die Sie als Kopfstecklinge in Aussaaterde pflanzen können.

Auch, wenn Ihr Salbei schon in voller Blüte steht, können Sie ihn ernten. Trotz der Blüte weist er noch seinen typischen Geschmack auf. Sein Wirkstoffgehalt ist zwar geringer, aber dennoch nicht zu unterschätzen.

Verwendete Quellen
  • plantopedia.de: "Salbei ernten: wann und wie? Das solltest Du beachten" (Stand: 16.05.2023)
  • mein-schoener-garten.de: "So ernten Sie Salbei richtig" (Stand: 10.06.2023)
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website