Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit > Wurzeln >

Rhizomsperre im Herbst nachträglich einbauen: So geht's

...

Wurzeln  

Rhizomsperre im Herbst nachträglich einbauen: So geht's

31.08.2015, 10:37 Uhr | rk (CF)

Wer Pflanzen wie Schilf oder Bambus im Garten hat, kommt um die Verwendung einer Rhizomsperre meist nicht herum. Sie haben dies versäumt? Kein Problem, auch im Herbst können Sie noch nachträglich eine solche Wurzelsperre in die Erde setzen.

Rhizomsperre hält Wurzelausläufer im Zaum

Eine Rhizomsperre, auch "Wurzelsperre" genannt, empfiehlt sich bei Pflanzen, die sehr intensive unterirdische Ausläufer bilden. Diese können sich, lässt man sie frei wachsen, häufig meterweit ausbreiten und erheblichen Schaden anrichten, außerdem andere Pflanzen in ihrem Wachstum einschränken. Entsprechend empfiehlt sich bei derart intensiv wachsenden Pflanzen – beispielsweise Bambus oder auch Schilf – die Verwendung einer Rhizomsperre. Hierbei handelt es sich um eine Bahn aus speziellem Kunststoff, nämlich Hochdruckpolyethylen. Mithilfe einer Aluschiene wird die Bahn zu einem Ring zusammengeschraubt, der um den Wurzelballen gelegt wird und diesen so an Ort und Stelle hält. Sowohl die Kunststoffbahn als auch die spezielle Schiene erhalten Sie im Fachhandel.  

So setzen Sie die Wurzelsperre im Herbst ein

Idealerweise setzen Sie die Rhizomsperre bereits beim Einpflanzen des Gewächses in die Erde. Doch auch im Herbst lässt sich diese noch nachträglich einsetzen. Hierfür sollten Sie zunächst die Pflanze einmal aus der Erde holen, um den Wurzelballen zu kontrollieren – so können Sie abschätzen, wie groß Ihre benötigte Wurzelsperre sein sollte.

Heben Sie nun einen Graben aus, der tief und breit genug ist, um den Wurzelballen gut fassen zu können. Anschließend schrauben Sie die Sperre zusammen und setzen sie in den Boden – sie sollte hierbei rund fünf Zentimeter aus der Erde ragen. Zum Schluss setzen Sie den Bambus oder die andere Pflanze wieder in die Erde.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit > Wurzeln

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018