Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Nistkästen im Garten: Diesen Fehler dürfen Sie nicht machen

Schädlich für Vogelküken  

Nistkästen im Garten: Diesen Fehler dürfen Sie nicht machen

08.04.2018, 10:58 Uhr | Khang Nguyen, dpa

Nistkästen im Garten: Diesen Fehler dürfen Sie nicht machen. Eine Blaumeise vor dem Nistkasten: Forscher haben untersucht, wie sich Hitze auf die Entwicklung von Küken auswirkt. (Quelle: Getty Images/rotofrank)

Eine Blaumeise vor dem Nistkasten: Forscher haben untersucht, wie sich Hitze auf die Entwicklung von Küken auswirkt. (Quelle: rotofrank/Getty Images)

Für mehr Wohlbefinden der Küken sollten Nistkästen nicht nach Süden ausgerichtet werden. Das raten schwedische Wissenschaftler nach einer Untersuchung mit Blaumeisen. Welche Auswirkung Hitze auf Vogelküken haben kann.

"Wenn möglich, sollte man einen Platz im Schatten wählen", sagt der Biologe Fredrik Andreasson von der Universität Lund. Im Zuge des Klimawandels werde das Problem überhitzter Nester wahrscheinlich zunehmen.

40 Kästen mit Nachwuchs beobachtet

Die Forscher um Andreasson hatten in Nistkästen in Südschweden eine Woche lang Handwärmer unter Nester mit acht bis zwölf Tage alten Blaumeisen (Cyanistes caeruleus) platziert, um zu ergründen, wie sich Hitze auf die Entwicklung der Küken auswirkt.

Insgesamt wurden die Daten von 40 Kästen mit Nachwuchs erfasst, die Hälfte wurde mit täglich erneuerten Heizpaketen ausgestattet. Die sechs Stunden wirkenden Pakete erhöhten die Temperatur im Nest im Mittel um 5,5 Grad.

Auswirkung hoher Temperatur auf Vogelküken

Regelmäßig wurde die Körpertemperatur und das Körpergewicht von je vier Tieren im Nest sowie die Lufttemperatur in der Umgebung bestimmt. Die Jungvögel können demnach ihre Körpertemperatur auch bei 50 Grad Umgebungstemperatur und mehr recht gut aufrechterhalten – hauptsächlich, indem sie mit geöffnetem Schnabel hecheln. Sie wachsen dann aber schlechter.

Der höchste gemessene Körpertemperaturwert lag bei 43,8 Grad, eine höhere Sterblichkeit gab es unter den Küken in den aufgeheizten Nestern nicht. Die zum Herabregulieren der Körpertemperatur nötige Energie fehle dem Stoffwechsel aber an anderer Stelle, erklären die Forscher.

Leicht aufheizende Plätze meiden

Sie folgern, dass Vogelhäuschen möglichst nicht nach Süden und damit im Bereich großer Sonneneinstrahlung aufgehängt werden sollten. Auch andere sich leicht aufheizende Plätze sollten gemieden werden. Die Ergebnisse bei den Blaumeisen seien wahrscheinlich auf andere kleine, in Baumhöhlen brütende Vogelarten in ähnlichen Umgebungen und Klimazonen übertragbar, nehmen die Forscher an.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal