• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Insekten
  • Blattläuse loswerden: Dieser Garten-Nützling vertilgt massenweise Schädlinge!


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor DauerregenSymbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextKroos-Kumpel vor Wechsel zu Man UnitedSymbolbild für einen TextKubicki fordert Öffnung von Nord Stream 2Symbolbild für einen TextKretschmann rät zum "Waschlappen"Symbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextJunge Frau niedergestochen – TäterfluchtSymbolbild für ein VideoSpanien: Dürre legt Steinformation frei Symbolbild für einen TextQueen-Enkelin jobbt im GartencenterSymbolbild für einen TextApple warnt vor SicherheitslückeSymbolbild für einen Text15 Millionen: Lottogewinner gesuchtSymbolbild für einen Watson TeaserPeter Maffay rührt in TV-Show zu TränenSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Dieses Tier vertilgt massenweise Blattläuse

Von dpa-tmn, t-online
Aktualisiert am 19.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Blattläuse: Gärtner können die Plage auch ohne Chemie bremsen.
Blattläuse: Gärtner können die Plage auch ohne Chemie bremsen. (Quelle: Thomas Marx/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Marienkäfer ist schon länger als Blattlausjäger bekannt – doch es gibt ein weiteres Insekt, das gegen die Schädlinge helfen kann. So locken Hobbygärtner den Nützling auf ihr Grundstück.

Der Ohrwurm ist ein tolles Tier. Eigentlich sollten ihn alle Hobbygärtner lieben. Denn er ernährt sich von anderen Insekten – um genau zu sein, er vertilgt massenweise Blattläuse.

Ohrwurm: Die Insekten werden auch Ohrenkneifer genannt.
Ohrwurm: Die Insekten werden auch Ohrenkneifer genannt. (Quelle: Erhan Gecili/getty-images-bilder)

Den geeigneten Platz im Garten finden

Daher sollte man dem Nützling einen Platz im Garten anbieten. "Man kann einen Blumentopf über Kopf in einen Baum hängen oder eine Ohrwurmmütze aufstellen", rät Svenja Schwedtke, Gärtnerin aus Bornhöved. Letzteres ist ein Tonkegel, der den gleichen Zweck wie der Blumentopf erfüllt.

Ohrwurmmützen: Die umgedrehten Blumentöpfe ziehen die natürlichen Schädlingsbekämpfer an.
Ohrwurmmützen: Die umgedrehten Blumentöpfe ziehen die natürlichen Schädlingsbekämpfer an. (Quelle: Gabriele Grassl/getty-images-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sensation in München: Klosterhalfen läuft zu EM-Gold
Konstanze Klosterhalfen: Sie ist neue Europameisterin.


"Ohrkneifer sind nachtaktive Tiere, die gern in Stroh oder Heu in Gruppen leben", erklärt Schwedtke. Somit gibt man in die Gefäße am besten etwas Holzwolle. Darin finden die Insekten einen Unterschlupf.

Blattläuse sind für Hobbygärtner ein großes Ärgernis. Es gibt viele Methoden, wie Sie sie wieder loswerden können. Wie Sie die Schädlinge auch ohne Chemie bekämpfen können, haben wir hier für Sie aufgeschrieben.

Ohrwürmer, auch Ohrkneifer genannt, haben übrigens mit Ohren gar nichts zu tun. Außer, dass sie früher in trockener, pulverisierter Form gegen Ohrenleiden angewendet wurden, berichtet Schwedtke.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website