• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Schnittgut statt teurer Erde - Vier Schichten: So f├╝llt man Hochbeete g├╝nstiger


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild f├╝r einen TextMehrere Raketenangriffe auf Kiew gemeldetSymbolbild f├╝r einen TextG7: Preisgrenze f├╝r russisches ├ľlSymbolbild f├╝r ein VideoSo luxuri├Âs wohnen die G7-StaatschefsSymbolbild f├╝r einen Text400 m H├╝rden: Athletin knackt WeltrekordSymbolbild f├╝r einen TextBerlin: Dritter Badetoter in einer WocheSymbolbild f├╝r einen TextFrankreich: Regierungschefin bleibtSymbolbild f├╝r einen TextRonaldo-Berater heizt Ger├╝chte anSymbolbild f├╝r einen TextIntensivmediziner warnt vor Engp├ĄssenSymbolbild f├╝r einen TextDarum l├Ąuft heute kein "Fernsehgarten"Symbolbild f├╝r einen TextJunge stirbt nach Badeunfall in der ElbeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin mit Liebes-OutingSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Vier Schichten: So f├╝llt man Hochbeete g├╝nstiger

Von dpa
16.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Hochbeete mit einer Schichtf├╝llung lassen sich mehrere Jahre lang nutzen - ohne, dass das Substrat ausgetauscht werden muss.
Hochbeete mit einer Schichtf├╝llung lassen sich mehrere Jahre lang nutzen - ohne, dass das Substrat ausgetauscht werden muss. (Quelle: Robert G├╝nther/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa/tmn) - Blumenerde ist teuer. Vor allem, wenn man ein gro├čes Hochbeet f├╝llen muss, merkt man das im Geldbeutel. Die g├╝nstige Alternative ist eine Schichtung verschiedener Materialien - und die bietet auch den Pflanzen mehr als Blumenerde.

H├Ąckselgut und Schnittreste vom Rasen, anderen Pflanzen und Falllaub zersetzen sich im Hochbeet mit der Zeit und geben dabei l├Ąngerfristig wertvolle N├Ąhrstoffe ab. Die Verrottung wirkt sich also positiv auf die Pflanzen aus - so als w├╝rde man Kompost ins Beet einarbeiten, erkl├Ąren die Experten vom Bundesverband Einzelhandelsg├Ąrtner (BVE).

M├Ąusedraht sch├╝tzt offene Hochbeete von unten

Sie raten bei gro├čen Hochbeeten ab zwei Quadratmetern zu einer F├╝llung aus vier Schichten. Ist das Hochbeet unten offen, erh├Ąlt es aber zun├Ąchst einen feinmaschigen Hasendraht, der W├╝hlm├Ąuse von den Wurzeln und Pflanzen im Beet abh├Ąlt.

Ein so offenes Beet muss zwar gegen die Tiere gesch├╝tzt werden, aber es bietet auch einen Vorteil: ├ťbersch├╝ssiges Gie├č- oder viel Regenwasser kann leichter ablaufen und es entsteht keine Staun├Ąsse, die Wurzeln faulen lassen k├Ânnte.

Als erste Schicht z├Ąhlt dann eine grobe Drainage, etwa aus d├╝nnen ├ästen und Zweigen, Steinen oder H├Ąckselgut. Auch sie l├Ąsst ├╝bersch├╝ssiges Wasser besser ablaufen.

Alle f├╝nf bis sechs Jahre wird die Erde getauscht

Dar├╝ber kommt eine Lage aus Laub oder Gr├╝nabf├Ąllen wie Rasenschnitt. Auch abgesch├Ąlte Rasenst├╝cke kann man nutzen, die sogenannte Rasensoden. Der BVE r├Ąt, diese aber umzudrehen. Diese Schicht gut festklopfen, damit Erde und Kompost nicht nach unten durchrieseln. Die dritte Lage besteht aus Rohkompost oder Mist. Dar├╝ber folgt zuletzt humusreiche Erde, etwa 30 Zentimeter dick.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Scholz will offenbar steuerfreie Einmalzahlung
Olaf Scholz spricht zur Presse in Br├╝ssel (Archivbild): Einem Bericht zufolge plant er Einmalzahlungen f├╝r die B├╝rger als Entlastung.


Laut den Experten kann diese Schichtf├╝llung f├╝r f├╝nf bis sechs Jahre genutzt werden. Danach ist sie ausgelaugt und das Hochbeet sollte neu gef├╝llt werden.

F├╝r kleine Hochbeete reicht Blumenerde

"Theoretisch k├Ânnte ein gro├čes Hochbeet auch komplett mit hochwertiger Erde gef├╝llt werden", so der BVE. "Das w├Ąre aber teurer und bringt keine Vorteile." Bei kleinen Hochbeeten sieht das anders aus: Denn nur eine Lage Erde ben├Âtigt weniger Platz.

"Wenn ein Hochbeet zum Beispiel auf der Terrasse steht, nach unten geschlossen ist und eventuell auch noch auf Beinen steht, ist meist nicht der Platz f├╝r einen Vier-Schichten-Aufbau", so der Verband. "Dann wird das Hochbeet wie ein gro├čer Pflanzk├╝bel mit Erde bef├╝llt. Wobei eine Drainageschicht unten hier ebenfalls von Vorteil ist."

Der BVE r├Ąt zum Beispiel zu Schotter. Es reicht aus, dar├╝ber eine circa 30 Zentimeter hohe Lage humusreiche Erde zu f├╝llen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Rasen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website