Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Backblech reinigen: Diese Mittel helfen wirklich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutscher Stararchitekt ist totSymbolbild für einen TextTochter 51 Jahre nach Entführung gefundenSymbolbild für einen TextRiesenrad-Teil kracht auf WeihnachtsmarktSymbolbild für einen TextNachbarland plant Fahrverbote für E-Autos
Live: DSV-Biathletinnen wollen aufs Podest
Symbolbild für einen TextFeuerwehr: Plötzlich viel mehr UngeimpfteSymbolbild für einen TextKindsmord nach 65 Jahren vor AufklärungSymbolbild für einen TextPortugal-Star vor WM-AusSymbolbild für einen TextEU droht Elon MuskSymbolbild für einen TextWilliam und Kate werden ausgebuhtSymbolbild für einen TextWurde junge Behinderte mit Brei erstickt?Symbolbild für einen Watson TeaserWM: Klartext nach unschöner Messi-SzeneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Backblech reinigen: Diese Mittel helfen wirklich

t-online, Ines Richter

20.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Je stärker die Verschmutzungen sind, desto aufwendiger ist die Reinigung eines Backblechs.
Je stärker die Verschmutzungen sind, desto aufwendiger ist die Reinigung eines Backblechs. (Quelle: Oleksandr Shchus/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Möchten Sie ein Backblech reinigen, müssen Sie kein aggressives Reinigungsmittel verwenden. Verschiedene Hausmittel sind einfach und effektiv in der Anwendung.

Schnell ist ein Backblech eingebrannt, wenn Fett und andere Lebensmittelreste hartnäckige Verkrustungen verursachen. Auch wenn sie sich nur schwer entfernen lassen, müssen Sie nicht zu Chemie und aggressiven Reinigungsmitteln greifen. Abhängig von der Schwere der Verkrustungen sind unterschiedliche Hausmittel geeignet, um das Backblech zu reinigen.

Verkrustungen entfernen mit Salz

Salz ist ein geeignetes Hausmittel, mit dem Sie ein Backblech reinigen und auch starke Verkrustungen entfernen können. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Backblech erkalten lassen.
  2. Salz großzügig auf dem Backblech verteilen.
  3. Backblech 30 bis 50 Minuten bei 50 Grad im Backofen lassen, bis das Salz bräunlich geworden ist.
  4. Salz entfernen und Backblech mit Wasser sowie Spülmittel abwaschen.

Hausmittel zum Reinigen benutzen

Putzen: Ein selbst gemachtes Scheuerpulver ist sehr mild und kann die Oberflächen im Vergleich zu handelsüblichen Produkten schonen. Es kommt aber auf die Bestandteile an.
Waschbecken: Kernseife ist ein Allzweckmittel. Sie löst Fette und nimmt Schmutzteilchen im Schaum auf.
+4

Backpulver bei leichteren und hartnäckigen Verschmutzungen

Backpulver eignet sich sowohl bei leichteren als auch bei hartnäckigen Verschmutzungen.

Bei leichten Verschmutzungen:

  1. Vermischen Sie ein Päckchen Backpulver mit warmem Wasser und geben die Mischung auf das Backblech.
  2. Lassen Sie das Gemisch 30 Minuten einwirken und waschen Sie das Backblech ab.

Bei hartnäckigen Verschmutzungen:

  1. bereiten Sie aus drei bis vier Päckchen Backpulver und etwas Wasser eine zähflüssige Paste.
  2. Bestreichen Sie die Verschmutzungen mit dieser Paste und lassen Sie sie eine Nacht lang einwirken.
  3. Entfernen Sie die Verschmutzungen am nächsten Tag mit einem Schwamm und spülen Sie das Backblech ab.
Besonders hartnäckige Verschmutzungen lassen sich oft mit Natron oder Backpulver entfernen.
Besonders hartnäckige Verschmutzungen lassen sich oft mit Natron oder Backpulver entfernen. (Quelle: BlakeDavidTaylor/Getty Images)

Hartnäckige Verschmutzungen mit Natron entfernen

Natron eignet sich, um hartnäckige Verschmutzungen vom Backblech zu entfernen.

  1. Verteilen Sie 50 Gramm Natron auf dem Backblech und benetzen Sie es mit Wasser.
  2. Erhitzen Sie das Backblech bei 100 Grad im Backofen, bis das Wasser zu verdampfen beginnt.
  3. Nehmen Sie das Backblech aus dem Backofen, lassen Sie es abkühlen und wischen Sie das Natron ab.
  4. Reinigen Sie das Backblech anschließend mit Spülmittel.

Backblech mit Essig reinigen

Als Hausmittel zur Reinigung von Backblechen eignet sich Apfel- oder Weinessig, möglichst in Bio-Qualität. Da der Essig einen stechenden Geruch entwickeln kann, können Sie ihn zur Neutralisierung im Verhältnis 1:1 mit Zitronensaft mischen.

  1. Bestreichen Sie das Backblech komplett mit einem Film aus Essig.
  2. Erhitzen Sie es 20 Minuten lang bei 200 Grad im Backofen.
  3. Lassen Sie das Blech erkalten, entfernen Sie den Essig und waschen Sie es mit Wasser und einem Schwamm ab.

Reinigung mit Gebissreiniger oder Spülmaschinentabs

  1. Lösen Sie zur Reinigung des Backblechs eine Tablette Gebissreiniger oder einen Spülmitteltab in warmem Wasser auf und geben Sie die Mischung auf das Blech.
  2. Bei 100 Grad erhitzen Sie das Backblech eine Stunde im Backofen.
  3. Lassen Sie das Blech abkühlen und spülen Sie es mit klarem Wasser ab.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • utopia.de: "Backblech reinigen mit natürlichen Hausmitteln - So geht's" (Stand: 29.01.2020)
  • haushaltstipps.com: "Wie Backblech reinigen?" (Stand: 19.07.2022)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So entfernen Sie Rauchgeruch aus Ihrer Wohnung und Ihrer Kleidung
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Hausmittel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website