• Home
  • Heim & Garten
  • Haushaltstipps
  • Flecken entfernen: Diese Hausmittel helfen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextVier DFB-Stars für Ballon d'Or nominiertSymbolbild für einen TextHarald Schmidt witzelt über Gasknappheit2. Liga live: HSV will nächstes TorSymbolbild für einen TextBrauereien warnen vor "Kosten-Tsunami"Symbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen TextWohin wechselt Mick? Onkel ahnt etwasSymbolbild für einen TextObert zeigt Knutschfoto mit FreundSymbolbild für einen TextSo kann WhatsApp zur Kostenfalle werden Symbolbild für einen TextKuriose Suche nach Seemonster "Tegeli"Symbolbild für einen Watson TeaserInternet-Star zieht klaren SchlussstrichSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Diese Hausmittel taugen wirklich gegen Flecken

dpa-tmn, sj

Aktualisiert am 16.02.2016Lesedauer: 3 Min.
Welche Flecken lassen sich mit Hausmitteln entfernen?
Welche Flecken lassen sich mit Hausmitteln entfernen? (Quelle: Niehoff/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wenn der Tee sich auf den hellen Teppich ergießt oder die Couch dem Neffen als Malunterlage dient, ist guter Rat teuer. Ein Blick ins Internet offenbart ein buntes Sammelsurium an Tipps und Tricks zum Entfernen von Flecken – am besten mit einfachen Hausmitteln. Einige davon ersetzen tatsächlich den teuren Spezialreiniger, viele der beschriebenen Methoden sind jedoch umstritten. Der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) wollte es genau wissen und hat einige Hausmittel sehr kritisch unter die Lupe genommen.

Parfüm soll Kugelschreiberspuren beseitigen, Rotweinflecken entfernt man am besten mit Weißwein – solche vermeintlichen Hausmittel werden im Internet zuhauf empfohlen. Oft ist aber umstritten, ob derartige Methoden zum Beseitigen von Flecken sinnvoll sind. Der IKW hat eine Reihe von ihnen ausprobiert. Nicht ganz überraschend wurden die Tester von einigen Hausmitteln enttäuscht und halten in vielen Fällen Waschmittel für die bessere Wahl.

Soda gegen Senf

Senf-Flecken sollen sich etwa mit Sodawasser auswaschen lassen. Bei frischen Senf-Flecken gelinge das sogar, urteilt der IKW nach seinen Tests. Eingetrocknete Senfflecken bekomme man aber nur mit einer Vorbehandlung und flüssigem Waschmittel wieder weg.

Parfum gegen Kugelschreiber-Flecken

Bei Kuli-Flecken war das Hausmittel erfolgreich. Für Tintenflecken aus Kugelschreibern wird Parfüm überall als Fleckentferner angepriesen. Das Duft-Elixier wird aufgeträufelt und eingerieben, bevor das Kleidungsstück oder der Sitzbezug in die Waschmaschine wandert. Die Reinigung kann gelingen, so das Urteil. Parfüm enthalte Alkohol, der als Lösungsmittel wirkt. Der Erfolg hänge allerdings von der Art der Tinte ab.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Hollywoodstar Anne Heche stirbt nach Unfall
Anne Heche: Die Schauspielerin hatte einen schweren Autounfall.


Glasreiniger versagt beim Tee

Schlechter schnitt der Glasreiniger beim Versuch, Teeflecken zu entfernen, ab. Einen Schwarztee-Fleck vor dem Waschgang mit Glasreiniger zu besprühen, helfe nicht, sagen die Experten. Eingetrocknete Flecken brauchten ein Spezialmittel, Flüssigbleiche und flüssiges Colorwaschmittel. Bei einem frischen Fleck reiche Wasser.

Rotwein-Flecken gelten als besonders hartnäckig. Als akute Hilfe, wird öfter dazu geraten, den Fleck mit Weißwein zu verdünnen. Wesentlich preiswerter und sogar noch besser als der gute Wein sei allerdings klares Wasser, mit dem der Fleck sofort ausgewaschen wird. Danach werde das Ganze mit einem trockenen, farbechten Tuch abgetupft. Um eingetrocknete Rotweinflecken zu beseitigen, sei allerdings Bleichmittel nötig.

Mit Löschpapier gegen Wachs

Wachs-Flecken auf der Tischdecke sind besonders ärgerlich: Löschpapier und Bügeleisen gelten als gute Methode, um den Wachsfleck aus dem Stoff zu entfernen. Nach Ansicht der Tester gelingt das aber nur mit Glück. Oft blieben fettige Restflecken nach dem Bügeln zurück, die kein Waschmittel mehr schaffe, erläutert der IKW. Der Rat: "Mehr Erfolg verspricht folgende Methode: Wachs so gut wie möglich abkratzen, Reste mit einem Wachsfleckenentferner behandeln und das Textil mit der höchstmöglichen Temperatur waschen."

Die besten Tipps gegen Flecken

Wenn Hausmittel nicht weiterhelfen, müssen andere Mittel her.

- Blut: Diese Flecken müssen vor der Wäsche gut eingeweicht werden, starke Flecken am besten sogar über Nacht. In einer Lauge mit Voll- oder Buntwaschmittel quellen die Fasern auf, was fest haftenden Schmutz leichter löst. Manche Waschmaschinen bieten auch Einweichprogramme. Nicht auf diese Weise vorbehandeln lassen sich Seide und Wolle, die nicht allzu lange in Wasser dürfen.

- Gras: Vor allem Fußballspieler und Mütter kennen das Problem: Gras setzt sich auf Kleidung hartnäckig fest. Hier hilft ebenfalls das Einweichen in einer Lauge mit Voll- oder Buntwaschmittel.

- Obst: Flecken von Kirschen, Erdbeeren und anderem Obst lassen sich meist mit Bleiche entfernen. Die zunächst kaum sichtbaren Flecken einiger Früchte, etwa der Birne, werden mit der Zeit bräunlicher. Hier hilft ein sogenannter Waschkraftverstärker, den es als Spray zur Vorbehandlung oder Pulver direkt für die Maschine gibt.

- Löwenzahn: Bei Flecken vom Saft des Löwenzahns oder durch den Blütenstaub anderer Pflanzen kommt ebenfalls erst ein Waschkraftverstärker auf den Fleck, dann ist die Waschmaschine dran.

- Deo: Leichte gelbe Rückstände vom Deodorant schafft ein Waschkraftverstärker vor dem eigentlichen Waschgang in der Maschine. Hartnäckige Flecken schafft eine Vorbehandlung mit Deoflecken- und Rostentferner, aber auch eine Lösung mit Zitronensäure.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Hausmittel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website