t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenAktuelles

Waschen mit dem Waschlappen: Diese Kosten fallen an


Waschen mit dem Waschlappen? Teurer als gedacht

Von t-online, jb

Aktualisiert am 14.10.2022Lesedauer: 3 Min.
Reinigung: Der Waschlappen sollte täglich gewechselt werden.
Reinigung: Der Waschlappen sollte täglich gewechselt werden. (Quelle: omersukrugoksu/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nur einmal in der Woche duschen und sich sonst mithilfe eines Waschlappens reinigen, soll Geld sparen. Aber stimmt das wirklich? Wir haben nachgerechnet.

Der Vorschlag, aufgrund der hohen Energiekosten bei der Körperpflege auf den Waschlappen anstelle der Dusche zu setzen, stieß auf heftige Diskussionen. Auf den ersten Blick könnten Verbraucher durch diese Maßnahme Wasserkosten sparen, hieß es. Könnten ...

Waschen mit dem Waschlappen: Diese Kosten fallen an

In dem folgenden Gedankenspiel wird davon ausgegangen, dass pro Woche einmal geduscht und an den restlichen Tagen der Körper mithilfe eines Waschlappens gereinigt wird.

Anschaffungskosten

Zur Reinigung des Gesichts und des Körpers sollten aus hygienischen Gründen zwei verschiedene Waschlappen genutzt werden. Das Waschutensil sollte dann, je nach Anwendungsgebiet, am besten täglich ausgetauscht werden – insbesondere die Lappen, die im Gesicht oder Intimbereich verwendet werden.

Wer seine tägliche Dusche durch diese Art von Katzenwäsche ersetzen möchte, benötigt also bis zu 26 Waschlappen pro Person. Woher der Wert stammt? Das Forum Waschen empfiehlt, Waschlappen ebenso wie Handtücher oder Geschirr- und Spültücher bei 60 Grad Celsius zu waschen. Viele Verbraucher befolgen diesen Ratschlag und schmeißen – je nach Haushaltsgröße – etwa einmal im Monat das 60-Grad-Programm ihrer Waschmaschine an.

Ein Waschlappen kostet etwa zwischen 0,50 und 6 Euro. Bei der Rechnung gehen wir von Produkten aus, die wir im Super- und Drogeriemarkt gefunden haben, deren Qualität sich als gut erwiesen hat. Sie kosteten 1,50 Euro pro Stück. Folglich würden sich einmalige Anschaffungskosten für die Waschlappen in Höhe von 39 Euro pro Person ergeben.

Waschen mit dem Waschlappen

Bei der Reinigung des Körpers möchten viele nicht auf wohltemperiertes Wasser verzichten. Da sich das Wasser auf dem Waschlappen kühler als das fließende Nass unter der Dusche anfühlt, wird bei der Beispielrechnung von einer Wassertemperatur in Höhe von 45 Grad Celsius ausgegangen. Je nach Schüttmenge der Armatur und Art der Wassererwärmung werden etwa 12 Liter Wasser pro Waschgang verbraucht. Somit fallen pro Person täglich etwa Kosten zwischen 0,13 und 0,20 Euro an.

Waschlappen reinigen

Laut dem Stromversorger Entega Plus GmbH fallen pro 60-Grad-Celsius-Wäsche bis zu 60 Cent an Kosten für Strom, Wasser und Waschmittel an. Da viele zusätzlich noch ihre Hand- und Geschirrtücher waschen, wird der Wert für diese Beispielrechnung auf 0,30 Euro reduziert.

Wöchentliche Dusche

Zu den genannten Kosten kommt noch die wöchentliche Dusche hinzu. Da diese in der Situation eher ein Luxus ist und aufgrund der sonst knapp ausfallenden Körperreinigung vermutlich etwas länger ausfallen wird, gehen wir von folgenden Werten aus: Wassertemperatur: 38 Grad Celsius, Sparduschkopf mit einer Schüttmenge von acht Litern pro Minute, Duschdauer: acht Minuten. Die Preise hierfür liegen – je nach Art der Wassererwärmung – bei 0,60 bis 1,10 Euro pro Person.

Monatliche Kosten

Zusammen ergeben sich folgende monatliche Kosten pro Person:

  • 3,38 bis 5,20 Euro für das Waschen
  • 0,30 Euro für die Reinigung der Waschlappen
  • 2,40 bis 4,40 Euro für die regelmäßige Dusche

Insgesamt macht das zwischen 6,38 und 10,20 Euro zuzüglich der einmaligen Anschaffungskosten für die Waschlappen in Höhe von 39 Euro pro Person.

Diese Art der Körperreinigung ist günstiger – und besser

Dermatologen empfehlen, lediglich alle drei Tage unter die Dusche zu springen. Wie hoch wäre die Kostenbelastung, wenn man anstelle des Waschlappens also zu diesem Expertenrat greift?

Wie teuer einmal duschen ist, hängt von der Art der Wassererwärmung, der Höhe der Wassertemperatur, der Duschdauer und der Schüttmenge des Duschkopfes ab. Da bei diesem Rechenbeispiel davon ausgegangen wird, dass möglichst viel Wasser und Energie gespart werden soll, wird von einer Wassertemperatur von 38 Grad Celsius und einer Duschdauer von fünf Minuten ausgegangen. Die Dusche ist mit einem Sparduschkopf ausgestattet.

Somit fließen lediglich acht Liter pro Minute heraus. Die Kosten pro Duschgang belaufen sich dabei auf 0,37 und 0,69 Euro. Wer alle drei Tage duscht, zahlt für seine Körperhygiene somit zwischen 3,70 und 6,90 Euro im Monat.

Das ist noch günstiger

Übrigens: Sie können bei der täglichen Körperpflege auch auf den Waschlappen verzichten und einfach Ihre Hände verwenden, um die Körperstellen zu befeuchten, einzuseifen und abzuspülen. Bei dem Ritual ist jedoch eine gewisse Vorsicht geboten, da sonst zu viel Wasser auf dem Boden landet.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website