t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Effektive Methoden, um Kalk von Fliesen zu entfernen


Kalkablagerungen von Fliesen einfach entfernen


Aktualisiert am 27.08.2023Lesedauer: 3 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Reinigen Sie Fliesen im Bad am besten regelmäßig - dann ist der Schmutz weniger hartnäckig.Vergrößern des Bildes
Reinigen Sie Fliesen im Bad am besten regelmäßig – dann ist der Schmutz weniger hartnäckig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)

Kalkablagerungen sind ein häufiges Ärgernis in Bad und Küchen – vor allem auf Fliesen. Doch es gibt Möglichkeiten, die unschönen Flecken zu entfernen.

Hartes Wasser ist oft die Ursache für stumpfe Fliesen im Badezimmer oder in der Küche. Denn die darin enthaltenen Mineralien setzen sich als Kalkablagerungen ab und trüben die schöne Optik der Wandverkleidung. Doch mit einfachen und bewährten Methoden können Sie den Kalk von den Fliesen effektiv entfernen, ohne die Oberfläche zu beschädigen.

Übrigens: Kalkablagerungen bieten Bakterien einen idealen Nährboden. Sie sollten daher regelmäßig entfernt werden.

Hausmittel gegen Kalkablagerungen auf Fliesen

Sie können Hausmittel einsetzen, um Ihre Fliesen zum Glänzen zu bringen und unliebsame Kalkablagerungen zu beseitigen. Dazu zählen insbesondere Essigessenz, Backpulver oder Natron in Kombination mit Essigessenz sowie Zitronensäure. Jedoch erfordert jede der genannten Methoden eine sorgfältige Vorgehensweise, um die Fliesenoberfläche nicht zu beschädigen.

Wichtig

Tragen Sie die Hausmittel nur auf den Fliesen auf. Sparen Sie die Fugen aus, um diese zu schonen.

Essigessenz:

Um Kalkablagerungen zu entfernen, geben Sie etwas Essigessenz auf einen sauberen Lappen und bearbeiten Sie damit die verkalkten Stellen. Anschließend sollte die Essigessenz etwa 30 bis 60 Minuten einwirken. Danach werden die Fliesen gründlich mit kaltem, klarem Wasser abgespült und abschließend mit einem sauberen Tuch trockengerieben. Falls erforderlich, können Sie die Behandlung wiederholen.

Backpulver oder Natron und Essigessenz:

Bei hartnäckigen Kalkablagerungen, die tiefer in die Fliesen eingedrungen sind, empfiehlt es sich, Essig mit Backpulver oder Natron zu kombinieren, um die entkalkende Wirkung zu verstärken. Stellen Sie dazu eine Paste aus Backpulver oder Natron und Essig her und arbeiten Sie diese mit einer Zahnbürste in die verkalkten Stellen ein. Nach mehreren Minuten Einwirkzeit werden die Fliesen gründlich mit kaltem, klarem Wasser – idealerweise kalkarm beziehungsweise weich – abgewaschen und abschließend mit einem sauberen Tuch trockengerieben.

Zitronensäure

Eine weitere Möglichkeit zur Kalkentfernung bietet Zitronensäure. Sie wird mit kaltem Wasser im Verhältnis 1:3 verdünnt und mit einem Schwamm auf die Fliesen aufgetragen. Nach einigen Minuten Einwirkzeit werden die Rückstände mit kaltem, klarem Wasser abgespült und abschließend die behandelten Flächen mit einem Mikrofasertuch oder Geschirrtuch trockengerieben.

Zitronensäure wirkt weniger aggressiv als Essig und eignet sich daher besonders für empfindliche Materialien. Vor dem Einsatz von Essig sollten Sie zuerst versuchen, die Verkalkungen mit Zitronensaftkonzentrat zu entfernen.

Kalk aus Fugen entfernen

Fugen können Sie ebenfalls mit Hausmitteln reinigen. Am besten eignet sich dafür weiße Zahnpasta. Sie wird mit einer Zahnbürste auf die Fugen aufgetragen und eingearbeitet. Mehr Tipps zur Fugenreinigung gibt es hier.

Kalkablagerungen auf Fliesen vorbeugen

Um sich das mühsame und zeitintensive Putzen zu sparen, sollten Sie Kalkflecken auf Fliesen vorbeugen. Das geht, indem Sie beispielsweise nach dem Duschen oder Baden die Fliesen mit einem weichen Tuch trockenwischen. Sie können auch einen Abzieher für das Fenster benutzen, um die Feuchtigkeit von der gefliesten Oberfläche zu entfernen.

Darüber hinaus soll es helfen, wenn Sie die Fliesen mit Klarspüler reinigen. Denn der Abwaschzusatz soll verhindern, dass Kalk an den Fliesen haften bleibt.

Kalkentfernung: Säure kann Fliesen und Fugen zerstören

Nicht immer ist es sinnvoll, die Fliesen mit Hausmitteln zu reinigen. Denn einige Materialien vertragen die Säure nicht. Dazu zählt unter anderem Naturstein wie Marmor.

Auch Fugen können durch die Behandlung mit Essig oder Zitronensäure porös werden. Hier ist es also sehr wichtig, die Fugen nach der Anwendung gründlich mit Wasser abzuspülen, um jegliche Reste der Säure zu entfernen. Hilfreich kann es sein, die Fugen vor der Fliesenreinigung ausreichend zu benetzen. Denn dann kann die Feuchtigkeit in sie eindringen. Dadurch kann bei der Reinigung weniger Säure in die Fugen dringen.

Übrigens: Achten Sie bei der Reinigung darauf, dass lackierte Badezimmermöbel oder Deko-Artikel nicht mit der Säure in Kontakt kommen. Denn sie kann darauf unschöne Flecken hinterlassen.

Fazit

Kalkablagerungen sollten Sie von Fliesen entfernen. Zum einen, da sie die Optik trüben und sich Bakterien und Pilze in der porösen Oberfläche einnisten können. Zum anderen, da sich die Mineralien in das Material hineinfressen und es beschädigen können.

Mit den richtigen Hausmitteln entfernen Sie Kalkablagerungen mühelos von Fliesen. Natürliche Reinigungsmittel wie Essig und Zitronensäure sind umweltfreundliche Möglichkeiten, während handelsübliche Reinigungsmittel und Dampfreiniger ebenfalls effektive Ergebnisse liefern können.

Wichtig ist, dass Sie bei den Maßnahmen immer vorsichtig sind und erst prüfen, ob die Oberfläche dadurch nicht beschädigt wird. Darüber hinaus kann eine regelmäßige Reinigung neuen Kalkablagerungen vorbeugen.

Verwendete Quellen
  • Oekotest.de "Kalk von Gläsern entfernen: Diese Hausmittel helfen"
  • Frag-team-clean.de
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Frag-mutti.de
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website