t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Entsorgung von Porzellan – so wird's richtig gemacht


Richtige Tonne
Entsorgung von Porzellan – so wird's gemacht

Von t-online, jli

04.06.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 0442180537Vergrößern des BildesPorzellan kann einen hohen Wert haben. (Quelle: IMAGO/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Unachtsamkeit kann dazu führen, dass eine Tasse aus Porzellan runterfällt. Das ist ärgerlich. Dann ist es wichtig, die Scherben korrekt zu entsorgen.

Möchten Sie nur eine kleine Menge des Porzellans loswerden, zum Beispiel einen heruntergefallenen Teller, bietet sich die Restmülltonne dafür an. Packen Sie die Überreste möglichst in einen Beutel oder wickeln Sie diese in Zeitungspapier ein, um die Verletzungsgefahr zu reduzieren. Keinesfalls gehören sie in die Gelbe Tonne oder den Glascontainer. Doch was tun, wenn größere Mengen Porzellan entsorgt werden müssen?

Große Mengen Porzellan entsorgen

Haben Sie einen Polterabend mit vielen Gästen veranstaltet, kommt die Restmülltonne an ihre Grenzen. Sie wird dann möglicherweise so schwer, dass die Müllabfuhr sie stehen lässt. Bringen Sie größere Mengen Porzellan deshalb zum Recyclinghof. Dort wird es zerkleinert und anschließend weiterverwendet.

Abhängig von Ihrer Stadt oder Gemeinde ist es möglich, dass die Abgabe beim Wertstoffhof nicht kostenfrei ist. Trotzdem bietet sich diese Entsorgungsmethode auch als nachhaltigere Alternative zum Restmüll an. Dort wird der Abfall nämlich in der Regel nur verbrannt.

Weiterverwendung von gebrauchtem Geschirr

Möchten Sie altes, aber noch benutzbares Porzellangeschirr loswerden, gibt es einige Möglichkeiten, die umweltschonender sind als die Entsorgung. So können andere Menschen dieses in Zukunft noch nutzen:

  • als Geschenk für bedürftige Familien oder jemanden, der sich nach einem Hausbrand neu einrichten muss,
  • als Spende an Vereine oder gemeinnützige Organisationen,
  • Verkauf auf Flohmärkten oder an einen Antiquitätenhändler,
  • Verkauf im Internet.

Übrigens: Bevor Sie ein Porzellangefäß achtlos wegwerfen, lohnt sich ein Blick auf die Unterseite. So manch altes Stück entpuppt sich als wertvolles Markengeschirr. Vasen, Teller oder Figuren aus Meissner Porzellan haben unter Umständen einen Wert von mehreren hundert Euro.

Kreative Möglichkeiten zum Upcycling

Gefällt Ihnen die alte Blumenvase nicht mehr, ist es in einigen Fällen noch möglich, ein Schmuckstück daraus zu machen. Malen Sie diese etwa in einer anderen Farbe an oder führen sie einem neuen Zweck zu. Aus Porzellantassen lassen sich Blumentöpfe machen oder als Deko-Objekte im Haus und Garten verteilen.

Selbst die Scherben einer zerbrochenen Tasse bieten sich noch zur Dekoration an. Gestalten Sie zum Beispiel zusammen mit etwas Zement aus den Scherben ein Mosaik, das Ihren Garten verschönert.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website