Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps >

Mit dem Wetzstahl: So wird das Messer wieder richtig scharf

Mit dem Wetzstahl  

So wird das Messer wieder richtig scharf

01.04.2019, 05:05 Uhr | dpa

Mit dem Wetzstahl: So wird das Messer wieder richtig scharf. Küchenmesser lassen sich ganz leicht nachschärfen.

Küchenmesser lassen sich ganz leicht nachschärfen. Foto: Patrick Pleul/ZB/dpa. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa/tmn) - Messer kann man nachschärfen: Dafür muss man den Wetzstahl oder den Keramik-Wetzstab mit der Spitze nach unten auf die Arbeitsplatte stellen. Dann die Klinge am Übergang zum Messergriff so anlegen, dass sich ein Winkel von 15 bis 20 Grad ergibt.

Das Messer sollte man nun in einem leichten Bogen nach unten ziehen und dabei die gesamte Klinge am Wetzstahl entlang führen, erläutert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Den Vorgang fünf bis zehnmal wiederholen, und dann die andere Klingenseite entsprechend bearbeiten.

Scheren lassen sich scharf halten, indem man gelegentlich Schleifpapier mit ihnen schneidet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps

shopping-portal