Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zwei Zutaten ersetzen teures Waschmittel

Von dpa-tmn, jb

Aktualisiert am 09.08.2021Lesedauer: 2 Min.
Homemade laundry detergent
Haushaltsmittel: Mit Waschsoda und Kernseife können Sie Waschmittel selbst herstellen. (Quelle: svehlik/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRoger Schmidts neuer Job steht festSymbolbild für einen TextEhemalige RAF-Terroristin ist totSymbolbild für einen TextAmpelpolitiker für dritte WahlstimmeSymbolbild für einen TextDeutschland liefert Panzer an TschechienSymbolbild für einen Watson TeaserEx-GNTM-Kandidatin erhebt schwere VorwürfeSymbolbild für einen TextRussland weist Dutzende Diplomaten aus Symbolbild für einen TextDüsseldorf prüft Störgeräusche gegen JugendlicheSymbolbild für einen TextLkw stürzt von Brücke und brennt ausSymbolbild für einen TextHauptdarstellerin steigt bei ZDF-Serie ausSymbolbild für einen TextRalf Moeller trauert um seinen VaterSymbolbild für einen TextSimone Ballack wehrt sich gegen Hassnachrichten

Schwierig ist die Zusammenstellung von Zutaten für ein Waschmittel Marke Selbst gemacht nicht. Der BUND nennt zwei Beispiele: Einmal mit Kernseife und einmal mit Kastanien vom Baum im Garten.

Das Wichtigste im Überblick


  • Formel für ein Flüssigwaschmittel
  • Anleitung für Waschkastanien
  • Weichspüler selbst herstellen

Schwierig ist das Herstellen von Waschmittel nicht. Sie benötigen dafür nur wenigen Zutaten, die Sie wahrscheinlich sogar schon zu Hause haben. Wichtig ist die richtige Reihenfolge.


Flecken auf Polstermöbeln entfernen

Flecken auf Polstermöbeln entfernen
Flecken auf Polstermöbeln entfernen
+3

Formel für ein Flüssigwaschmittel

Sie benötigen

  • 30 Gramm Kernseife
  • 4 Esslöffel Waschsoda
  • ätherische Öle nach Bedarf

Zubereitung

  • Zerkleinern Sie die Kernseife, zum Beispiel mit Hilfe einer Küchenreibe.
  • Geben Sie das Waschsoda hinzu. Es dient als Wasserenthärter. Ist das Wasser in Ihrer Region weich und somit kalkarm, ist die Zugabe von Waschsoda nicht notwendig.
  • Gießen Sie die Seife mit zwei Litern kochendem Wasser auf.
  • Verrühren Sie alles, bis es sich aufgelöst hat.
  • Ist die Mischung abgekühlt, können Sie noch ätherische Öle für einen frischen Duft hinzugeben.

Anleitung für Waschkastanien

Eine Alternative zu üblichen Waschmitteln sind die Früchte der Rosskastanie. Sie besitzen viele sogenannte Saponine – Substanzen, die unter Zugabe von Wasser schäumen. Der Vorteil zu den Waschnüssen, die aus Indien stammen: "Sie sind kostenlos direkt vor der Haustür zu finden, und man spart den langen Transport um den halben Erdball ein", sagt Rolf Buschmann vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin sucht verzweifelt frische Soldaten
Prorussische Kämpfer in der Region Donezk: Inzwischen sucht die russische Armee im ganzen Land erfahrene Militärs.


Die Anleitung ist prinzipiell die gleiche wie beim Flüssigwaschmittel, nur dass die Kernseife durch die Kastanien ersetzt wird.

Sie benötigen:

  • zehn Rosskastanien
  • 4 Esslöffel Waschsoda
  • ätherische Öle nach Bedarf

Die Kastanien werden nach dem Sammeln erst getrocknet und dann zum Beispiel mit Hilfe eines Hammers zerkleinert. Alternativ können Sie sie auch mit einem scharfen Messer zerteilen.

Kastanien: Aus Rosskastanien können Sie Waschmittel günstig und einfach selbst herstellen.
Kastanien: Aus Rosskastanien können Sie Waschmittel günstig und einfach selbst herstellen. (Quelle: Heike Rau/getty-images-bilder)

Die Kastanien nun über Nacht in Wasser einlegen. "Wenn das Wasser schäumt, erkennt man, dass die Saponine freigesetzt wurden", so Buschmann. Am nächsten Tag lässt sich die Flüssigkeit zum Beispiel mit einem Kaffeefilter filtern, um Kastanienreste in der Wäsche zu vermeiden. Optional können wieder Soda und ätherisches Öl hinzugeben werden.

Allerdings sollte man mit Rosskastanien keine weiße Wäsche waschen, warnt Buschmann. Denn als Naturprodukt können sie einen leichten Gelbstich hinterlassen.

Weitere Artikel


Weichspüler selbst herstellen

Wer auf Weichspüler nicht verzichten, diesen jedoch ebenfalls selbst herstellen möchte, kann folgendes Rezept von Katrin Tempel, Autorin und Chefredakteurin der Zeitschriften "LandIdee" und "LandApotheke", ausprobieren.

Sie benötigen

  • 100 ml Essigessenz
  • 70 g Milchpulver
  • ätherisches Öl nach Belieben (zum Beispiel Lavendel, Orange, Bergamotte)

Zubereitung

  • Verdünnen Sie den Essigessenz mit einem Liter kaltem Wasser.
  • Geben Sie das Milchpulver hinzu und verrühren Sie alles.
  • Fügen Sie nun das ätherische Öl tröpfchenweise hinzu. Wichtig ist auch hier, dass Sie anschließend ordentlich umrühren, damit sich der Duftstoff gleichmäßig verteilt.
  • Füllen Sie alles in eine Glasflasche.

Bevor Sie den Weichspüler benutzen, sollten Sie die Flasche kräftig schütteln. Für eine Waschladung reichen 50 Milliliter des selbst hergestellten Weichspülers aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website