Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenWohnen

Feng Shui - Tipps fürs Kinderzimmer


Feng Shui: Tipps fürs Kinderzimmer

tm (CF)

29.07.2011Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister legt Protest gegen Spiel einSymbolbild für einen TextKreuzfahrtschiff von Monsterwelle erfasstSymbolbild für einen TextWM: "Deutschland von Spanien verraten"Symbolbild für einen TextEin Toter bei Zugunfall bei HalleSymbolbild für einen TextManuel Neuer spricht über seine ZukunftSymbolbild für einen TextSpielerfrau äußert sich nach DFB-AusSymbolbild für einen TextSohn will Mutter retten – vergeblichSymbolbild für einen TextFranzösische Filmikone ist totSymbolbild für einen TextTrump erleidet nächste NiederlageSymbolbild für einen TextNächster WM-Trainer tritt zurückSymbolbild für einen TextMutter fährt verletzten Sohn 200 KilometerSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Gast empört mit Kopftuch-AussageSymbolbild für einen TextAnzeige: Los kaufen und Gratis-Los dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wenn sich alle wohlfühlen, kann ein harmonisches Familienleben stattfinden. Das Wohlbehagen der Jüngsten fängt schon im Kinderzimmer an. Feng Shui bietet eine Möglichkeit, den Kleinen ein entspanntes und harmonisches Umfeld zu schaffen.

Eine sinnvolle Unterteilung im Kinderzimmer

Kinder gehen verschiedenen Aktivitäten in ihrem Zimmer nach. Sie spielen dort, lernen und schlafen. Deswegen sollte nach den Regeln des Feng Shui das Zimmer in entsprechende Zonen eingeteilt werden. Dies kann man etwa durch Wandfarben oder auch Raumteiler kennzeichnen. Ein guter Berater wird Ihnen helfen, den idealen Raum für das Kinderzimmer zu berechnen, da hier beide Chi-Qualitäten, also Aktivitätsförderndes und auch Ruheförderndes vorhanden sein sollte. Das Bett sollte in der Ruhezone stehen, der Spielbereich sollte in der Aktivzone eingerichtet werden, und der Bereich fürs Lernen in der Mitte.

Möbel richtig anordnen

Den Regeln des Feng Shui zur Folge, bieten Wände Schutz und Stabilität. Daher sollte das Bett an einer Wand stehen. Auch der Schreibtisch sollte so platziert sein, dass Ihr Kind mit dem Rücken zur Wand sitzt. So kann es den Raum überblicken, ist also gefeit vor Überraschungen. Dies bietet Sicherheit. Die Wand im Rücken stärkt zusätzlich die innere Ruhe und die Fähigkeit, Aufmerksamkeit zu konzentrieren. Zum Spielen braucht Ihr Kind Platz. Entsprechend darf der Spielbereich gerne mitten im Zimmer, auf jeden Fall aber nicht nahe an der Wand sein. So kann Ihr Sprössling sich austoben. Auch wenn Sie das Zimmer Ihres Juniors umstellen möchten, können die Regeln der fernöstlichen Einrichtungskunst eine interessante Inspiration sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
So reinigen Sie Silber ohne Aufwand
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Kinderzimmer

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website