t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenWohnen

Waschmaschine entkalken mit Zitronensäure: So geht's


Waschmaschine entkalken mit Zitronensäure: So geht's

sk (CF)

Aktualisiert am 31.03.2015Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

In regelmäßigen Abständen wird es notwendig, dass Sie Ihre Waschmaschine entkalken. Dies kann mit Spezialreinigungsmitteln aus dem Handel geschehen, doch auch das Hausmittel Zitronensäure sorgt für überzeugende Ergebnisse. Testen Sie es selbst.

Zitronensäure: Hausmittel zum Entkalken

Es ist ratsam, die Waschmaschine zwei Mal im Jahr zu entkalken. Sie sollten sich generell über den Härtegrad des Wassers in Ihrem Wohngebiet informieren. Je nach Region kann die Wasserhärte – also der Kalkgehalt im Wasser – nämlich variieren. Davon abhängig kann eine Entkalkung der Waschmaschine häufiger oder seltener nötig sein. Zitronensäure ist ein besonders wirksames Hausmittel zum Entkalken. Im Handel ist es vor allem als konzentriertes Granulat erhältlich. Wenn Sie Ihre Waschmaschine entkalken möchten, können Sie dieses Pulver direkt und unverdünnt verwenden. Doch vermeiden Sie eine Überdosierung der Zitronensäure. In ihrer Funktion als Säure könnte sie sonst Dichtungen oder Kleinteile Ihrer Waschmaschine angreifen. Im folgenden Abschnitt erfahren Sie mehr zur Anwendung.

Waschmaschine entkalken: Schritt für Schritt

Bevor Sie die Waschmaschine entkalken, überzeugen Sie sich davon, dass die Trommel leer ist. Nun können Sie etwa sieben bis acht Esslöffel des Pulvers direkt in die Waschtrommel geben. Starten Sie die Maschine mit der höchsten Temperatureinstellung – meist 95 Grad – und lassen Sie den gesamten Waschgang durchlaufen. Falls in Ihrem Waschmaschinenmodell eine Pausenfunktion integriert ist, können Sie die Wirkung der Zitronensäure verstärken, indem Sie nach dem Aufheizen des Wassers den weiteren Waschvorgang für eine Stunde verzögern. Dieser Trick bewirkt die volle Entfaltung der Zitronensäure. Übrigens: Ein weiterer Vorteil, der für das Entkalken mit Zitronensäure spricht, ist der frische Duft, der noch bei folgenden Waschgängen für einen frischen Duft sorgt.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website