t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenWohnen

Kartoffeldruck mal anders: Stempeln mit Apfel und Zitrone


Einrichtungsideen
Kartoffeldruck mal anders: Stempeln mit Apfel und Zitrone

rr (CF)

24.11.2016Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Während der Kartoffeldruck den meisten bekannt sein dürfte, ist das Stempeln mit Apfel oder Zitrone weniger verbreitet. Dabei entstehen mit diesen Früchten kreative Abdrücke für vielfältige Zwecke.

Apfel und Zitrone statt Kartoffeldruck

Mit der Kartoffel lässt sich so einiges schnitzen und zurechtschneiden, was als Kartoffeldruck-Stempel Wirkung entfaltet. Allerdings bringen Zitrone und Apfel eine Textur mit, die ihre ganz eigene Optik besitzt. Darüber hinaus so ein Obst-Stempel in Windeseile hergestellt – und das ohne ausufernde Materialliste.

Bunter Apfeldruck für Grußkarten

Sie benötigen für bunt bedruckte Apfelkarten einen Apfel, Wasserfarben, einen Pinsel, weißes Malpapier, buntes Tonpapier, einen Becher Wasser, Kleber und eine Schere. Schneiden Sie den Apfel in zwei Hälften und bemalen Sie eine der Hälften mit einer Farbe Ihrer Wahl. Hinterlassen Sie je nach Bedarf mehrere Stempel in unterschiedlicher Farbe auf dem weißen Papier. Verzieren Sie die Apfelabdrücke mit Füßen, Gesichtern, Fühlern, Blättern, Stielen oder anderen witzigenDetails, die Ihnen passend erscheinen. Lassen Sie die Farbe trocknen und schneiden Sie die fertigen Motive aus. Kleben Sie diese auf buntes Tonpapier, das Sie je nach gewünschtem Format zu einer Karte falten.

Geschirrtuch mit Zitronenstempeln

Mit Zitronen lassen sich exotische Abdrücke herstellen, die ganz natürlich und ästhetisch wirken. Sie benötigen ein weißes Geschirrtuch aus Baumwolle oder Leinen, mehrere Zitronen, Textilfarben, Pinsel, ein Messer sowie ein größeres Stück Karton. Breiten Sie das Tuch auf dem Karton aus. Halbieren Sie die Zitronen und bepinseln Sie die jeweilige Hälfte mit der gewünschten Farbe. Stempeln Sie nun das Tuch, mischen Sie dabei die farbigen Drucke wild durcheinander oder gruppieren Sie, um ein bestimmtes Farbschema umzusetzen. Probieren Sie verschiedene Formen wie Kreise, Linien oder Quadrate aus. Lassen Sie die Farbe gut trocknen, beachten Sie dabei die Anleitung auf der Textilfarbe. Bügeln Sie das Tuch nur auf der Seite, auf der keine Motive gestempelt wurden.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website