t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenEssen & TrinkenTrinken

Goldene Milch: Die Wirkung der ayurvedischen Wundermilch


Goldene Milch: Die Wirkung der besonderen Wundermilch


Aktualisiert am 08.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Goldene Milch: Kurkuma-Latte kann sowohl warm als auch kalt getrunken werden. Allerdings entfalten sich die ätherischen Öle beim Heißgetränk eher und besser..Vergrößern des Bildes
Goldene Milch: Kurkuma-Latte kann sowohl warm als auch kalt getrunken werden. Allerdings entfalten sich die ätherischen Öle beim Heißgetränk eher und besser.. (Quelle: Olga Gagarova/getty-images-bilder)

Sie macht wach und gesund zugleich: die Goldene Milch. Welche positive Wirkung hat das sonnengelbe Getränke auf uns und unseren Körper? Und was sind die Zutaten?

Goldene Milch wird auch Kurkuma-Latte genannt. Der Grund ist die Zutat Kurkuma. Sie verleiht dem Getränk auch die besondere goldene Färbung. Doch Kurkuma ist nicht die einzige Zutat, die die Goldene Milch so gesund und für ihre Wirkung berühmt macht.

Goldene Milch: Ihre Wirkung

Goldene Milch enthält Kurkuma, Ingwer, schwarzem Pfeffer, Zimt, Kokosöl und Muskatnuss. (Das genaue Rezept finden Sie hier.). Diese Zutaten mitsamt der Pflanzenmilch sorgen für die positive Wirkung der ayurvedischen Wundermilch auf die Gesundheit. Das Getränk soll

  • entzündungshemmend wirken,
  • das Immunsystem stärken,
  • einer Erkrankung der Gelenke vorbeugen,
  • Schmerzen durch chronische Entzündungen verringern oder zumindest etwas abmildern,
  • die Verdauung fördern,
  • antioxidativ wirken und daher die Zellalterung hemmen,
  • die Entgiftungsfunktion der Leber unterstützen,
  • anregend wirken.

Teilweise wird gesagt, dass die Goldene Milch auch eine positive Wirkung bei Erkrankungen wie Arthrose, Alzheimer oder des Herz-Kreislauf-Systems hat.

Darüber hinaus soll man mit Goldener Milch abnehmen können, da sie die Darmaktivität und somit auch die Verdauung und den Stoffwechsel des Körpers anregt und fördert.

Info

Goldene Milch wird mit Pflanzenmilch und nicht mit Kuhmilch zubereitet.

Wie wirken die einzelnen Zutaten der Goldenen Milch?

Kurkuma hat die stärkste Wirkung auf die Gesundheit. Das Superfood hemmt Entzündungen, unterstützt die Entgiftung, regt – in Kombination mit dem Ingwer und dem Pfeffer – die Verdauung an und fördert den Stoffwechsel des Körpers.

Goldene Milch: Gibt es Nebenwirkungen?

Generell gibt es keine Nebenwirkungen. Wird das Gewürz Kurkuma allerdings zu hoch dosiert, kann es zu Durchfall, Übelkeit oder Erbrechen kommen. Der Grund ist das im Kurkuma enthaltene Curcumin. Eine tägliche Dosis von 180 Milligramm Curcumin sollte nicht überschritten werden.

Info

Sie können die Goldene Milch auch mit Kuhmilch oder Orangensaft zubereiten.

Wann sollte man die Goldene Milch trinken?

Die Goldene Milch sollte morgens als Alternative zum Kaffee getrunken werden. Da sie anregend wirkt, sollte sie nicht zusätzlich zum Kaffee oder abends getrunken werden.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website