Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Pfingsten >

Pfingstsymbole – wofür stehen Taube, Rose und Feuer?

Pfingstsymbole  

Pfingstsymbole: Was Tauben, Rosen und Feuer bedeuten

15.05.2013, 16:06 Uhr | sp (CF)

Pfingsten gilt als Geburtstag der Kirche und es wird die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert. Vielerorts werden dann Pfingstsymbole wie Tauben, Rosen und Feuer verwendet. Doch so wichtig dieser Feiertag für die meisten Christen auch ist, so wenig wissen sie um die Bedeutung dieser Symbole.

Wichtigstes Pfingstsymbol: Die Taube

Eines der bekanntesten Pfingstsymbole ist die Taube. Rund um das christliche Fest schmückt in vielen Kirchen eine hölzerne Pfingsttaube das Kirchenschiff, das Taufbecken oder die Kanzel. Dennoch wissen nur wenige Christen um ihre eigentliche Bedeutung: "Wir erinnern immer mal wieder in der Predigt an den Zusammenhang von Pfingsten und der Taube", sagt Berthold Heuberg, katholischer Pfarrer aus Hüthum, gegenüber der "Neue Ruhr/Rhein Zeitung": Seit dem 6. Jahrhundert symbolisiert die Pfingsttaube den Heiligen Geist, der laut dem Johannesevangelium bei der Taufe Jesu wie eine Taube über ihm geschwebt sein und dann sichtbar auf ihn herabstieg.

Neben dem biblischen Ursprung hat eine weiße Taube in vielen Kulturen die gleiche wichtige Bedeutung: Sie symbolisiert Reinheit und Frieden. Daneben stehe sie "seit Menschengedenken für Hoffnung und Neuanfang", so Heuberg.

Entstehung und Bedeutung der Pfingstrose

Rosen stellen in der Kirche hingegen häufig Reichtum, Heilung und Schönheit des weiblichen Geschlechts dar. Auch als Pfingstsymbole spielen Rosen eine tragende Rolle. Einer Legende nach weinte eine Frau über die Kreuzigung Jesu in ihrem Garten, bis sie bemerkte, dass die Rosen plötzlich keine Dornen mehr besaßen. Ihre Tränen versiegten und sie rief: "Gott hat die Dornen fortgenommen, das Leid hat sich in Freude verwandelt", so die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde in Kiel Gaarden auf ihrer Website.

Die Bedeutung von Feuer zu Pfingsten

Auch das Feuer gehört zu den Pfingstsymbolen. Auf vielen Darstellungen werden die Jünger Jesu mit Feuerzungen über den Köpfen abgebildet, die unter anderem die Erleuchtung durch den Heiligen Geist darstellen sollen. Eine weitere Bedeutung ist die, dass die Jünger das Evangelium mit "Feuer und Flamme", also großer Begeisterung, in der Welt verbreiten sollten. Das Feuer symbolisiert damit den Beginn der christlichen Missionierung, die als Geburtstag der Kirche gilt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal