• Home
  • Leben
  • Familie
  • Familienleben
  • Grab bepflanzen für die Herbstmonate


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCum-Ex: Keine Ermittlungen gegen ScholzSymbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextTrump-Anwalt Giuliani muss aussagenSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Grab bepflanzen für die Herbstmonate

sm (hp)

30.01.2014Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Herbst verfärbt die Blätter der Bäume. Das kann an die eigene Vergänglichkeit oder den Verlust eines Menschen erinnern. Die Gestaltung des Trauerortes ist auch ein Schritt zur emotionalen Verarbeitung. Wie Sie ein Grab bepflanzen, hängt von der Jahreszeit ab.

In den Herbstmonaten Kies einsetzen

Im Herbst fällt Laub der umstehenden Bäume auf die Gräber. Es verbindet sich in den nassen Monaten mit der Graberde und beginnt zu faulen. Dem können Sie entgegenwirken, indem Sie die Ruhestätte regelmäßig von Blüten und Blättern befreien. Außerdem können Sie groben Kies verwenden, der in verschiedenen Farben erhältlich ist. Wählen Sie keinen zu feinen Kies, weil jener bei Regen genauso leicht verklumpt wie Erde. Vereinzelt können größere Natursteine in die Fläche integriert werden, denkbar sind auch Kombinationen aus Erd- und Steinflächen.


Hilfereiche Informationen zu einer Beerdigung

Eine Beerdigung erfordert viel Kraft und Arbeit
Blumen können helfen, Gefühle auszudrücken
+7

Grabgestaltung im Herbst - Pflanztöpfe und Herbstgestecke integrieren

In eine Kies-Gestaltung lassen sich Pflanztöpfe mit Astern oder Dahlien integrieren. Auch herbstliche Gestecke können abgelegt werden. Sind die Blumen verblüht oder die Gestecke unansehnlich, tauschen Sie die Elemente mit Pflanztöpfen aus. Wenn Sie sich gegen Pflanztöpfe entscheiden, sollten Sie verblühte Pflanzen aus der Graberde entfernen. Je öfter es regnet, desto öfter müssen die Pflanzen am Grab auf faulige Stellen untersucht werden. Kurz vor Wintereinbruch sollten Sie schließlich alle Pflanzen zurückschneiden oder entfernen.

Graberde für den Herbst bepflanzen

Pflanzen Sie während des Herbsts nur Blumen, die leichte Minusgrade und starke Niederschläge überstehen. Haben Sie sich für eine Grabgestaltung aus Erdflächen und Kiesflächen entschieden, dann eignen sich beispielsweise Herbstzeitlose und Herbstmageriten für die Bepflanzung der Erde. Mit Chrysanthemen und Herbstanemonen erhält die Ruhestätte besonders intensive Farben. Noch besser als Blumen eignen sich für die herbstliche Bepflanzung immergrüne Sträucher, denn solche sind gegen herbstlichen Frost und Sturm deutlich widerstandsfähiger.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wo ist Mariä Himmelfahrt ein gesetzlicher Feiertag?
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website