Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Teddyhamster: Steckbrief des Nagers

Flauschiger Nager  

Teddyhamster: Steckbrief des langhaarigen Nagetiers

21.08.2014, 17:15 Uhr | JL

Teddyhamster: Steckbrief des Nagers. Der Teddyhamster ist die flauschige Variante des normalen Goldhamsters (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Teddyhamster ist die flauschige Variante des normalen Goldhamsters (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der syrische Goldhamster, auch als Teddyhamster bekannt, kommt ursprünglich aus Syrien und ist eine langhaarige Art des normalen Goldhamsters. Manchmal wird er auch Angorahamster genannt. Vor allem aufgrund seines weichen, langen Fells ist er als Haustier sehr beliebt.

Eigenschaften

Der Teddyhamster hat ein plüschartiges Fell, das meist vorne am Körper etwas kürzer ist als hinten und das in jeder Farbe vorkommen kann. Männchen haben meist ein etwas ausladenderes Fell als Weibchen. Das Fell ist bis zu 6 Zentimeter lang und auf der Mitte des Rückens befindet sich oft ein kleiner Scheitel. Aufgrund des Aussehens benötigt der Teddyhamster mehr Pflege als kurzhaarige Arten. Die kleinen Nager werden 12-19 Zentimeter lang und können wiegen zwischen 80 und 170 Gramm.

Lebenserwartung und Lebensweise

Die langhaarigen Goldhamster sind nachaktiv und stehen erst gegen circa 22 Uhr auf und gehen gegen 5 Uhr wieder schlafen. Sie gewöhnen sich recht schnell an Menschen und sind dann sehr zutraulich. Allerdings sind Teddyhamster Einzelgänger, setzt man sie mit anderen Tieren zusammen, kann dies zu Bissverletzungen führen. Halten Sie andere Haustiere wenn möglich fern von Ihrem Teddyhamster, um ihn nicht unnötigem Stress auszusetzen. Teddyhamster haben bei guter Haltung und Pflege eine Lebenserwartung von bis zu 3,5 Jahren. Durchschnittlich werden Sie 2,5 Jahre alt.

Nahrung und Pflege

Teddyhamster sollten ein ausgewogenes Futter bekommen, das aus Gemüse, Obst, Gräsern, Kräutern sowie Insekten besteht. Gerade faserreiche Kost ist wichtig für das Fell, also stellen Sie Ihrem Haustier genügend Kräuter und Heu zur Verfügung. Zudem benötigen Teddyhamster ein spezielles Futter, das wichtig für das Fell ist. Als Leckerchen können Sie beispielsweise getrocknete Erd- oder Himbeeren oder Mehlwürmer verstecken.

Die Tiere brauchen einen Käfig von mindestens einem halben Quadratmeter Größe, indem sich idealerweise viele Versteckmöglichkeiten befinden. Der tägliche Auslauf von mindestens einer Stunde ist außerdem unbedingt notwendig. Dies ist für die allgemeine Bewegung gut, aber auch für die Fellpflege wichtig, da das Tier bei ständigem Sitzen auf Streu mit der Pflege Probleme haben könnte. Das lange Fell sollte, wenn sich die kleinen Tierchen dies gefallen lassen, mit einer Babybürste oder mit den Fingern vorsichtig gebürstet werden, damit sie nicht verknoten bzw. verfilzen. Aufgrund der langen Haare können Haarballen im Verdauungstrakt der Nager entstehen, die nicht gesund sind. Auch deshalb ist es sinnvoll, Ihr Haustier bei der Fellpflege durch -bürsten zu unterstützen.

Für Kinder ungeeignet

Die Tiere sind relativ robust, sollten aber dennoch an erfahrene Halter gelangen. Als Haustier für Kinder eignen sich Hamster leider nicht, da sie nachtaktiv sind und somit dann wach werden, wenn Kinder schlafen gehen. Wenn Sie tagsüber geweckt werden, verursacht dies nur Stress und kann die Lebenserwartung verkürzen. Die Nager können auch nicht dressiert werden und sind eher zum Beobachten als zum Anfassen und Kuscheln geeignet. Hamster sind sehr zerbrechliche Tiere und gehören nicht in Kinderhände. Allein das Fallenlassen kann Hamster erheblich verletzen.

Hamster in Heimtierhaltung halten normalerweise keinen Winterschlaf. Allerdings kann es trotzdem passieren; vor allem im Frühjahr scheint dies öfter der Fall zu sein, da dann die Wohnung gelüftet wird und die Zimmertemperatur so ein wenig fällt. Ihr Hamster fühlt sich im Winterschlaf recht kühl an und gibt nur wenig Lebenszeichen von sich. Sehr häufig denken Tierhalter, ihr Haustier sei plötzlich verstorben. Einen Winterschlaf sollte man nicht absichtlich herbeiführen, da das Runterfahren und Aufwachen den Hamster viel Kraft kostet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50. Pausieren jederzeit möglich
zum Homespot 200 bei congstar
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019