Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Teddyhamster: Wie hoch ist die Lebenserwartung des Hamsters?

Je nach Haltung  

Teddyhamster: Wie hoch ist die Lebenserwartung des Hamsters?

24.10.2014, 11:07 Uhr | om (CF)

Wer sich einen Hamster als Haustier wünscht, weiß, dass die Tiere nicht alt werden. Teddyhamster haben eine Lebenserwartung, die sich von denen anderer Hamsterarten kaum unterscheidet. Wie alt die Haustiere werden und welche Rolle die Ernährung dabei spielt, erfahren Sie hier.

Teddyhamster und ihre Lebenserwartung

Die Lebenserwartung beim Teddyhamster liegt bei etwa zweieinhalb Jahren, einige Tiere sterben allerdings auch früher. Oft sind Tumore oder Haarballen im Verdauungssystem die Ursache dafür.

Anzeichen, dass es Ihrem Teddyhamster nicht gut geht, können Appetitlosigkeit, Verhaltensveränderungen beim Spielen, Beobachten und Putzen sowie äußerliche Krankheitssymptome sein – zum Beispiel verklebte Augen. Halter, die möglichst lange etwas von ihrem Haustier haben möchten, sollten daher insbesondere auf eine sorgfältige Haut- und Fellpflege achten. Dann stehen die Chancen  gut, dass Teddyhamster eine Lebenserwartung von bis zu vier Jahren haben.

Einfluss der Ernährung auf die Lebensdauer

Auch eine artgerechte und ausgewogene Ernährung trägt zur Gesundheit des Hamsters bei. Achten Sie daher beim Futterkauf darauf, spezielles Futter für Teddyhamster zu kaufen. Dieses erhalten Sie im Zoohandel. Daneben sollte Ihr Haustier mehrmals pro Woche Milchprodukte wie Joghurt und Quark sowie frisches Obst erhalten. Achten Sie jedoch darauf, dass Obst und Gemüse, bevor Sie es verfüttern, gründlich gewaschen und im Anschluss am besten getrocknet werden sollte.

Heu, getrocknete Mehlwürmer und Kräuter werden ebenfalls gern gefressen und sorgen für ein schönes Fell. Gestalten Sie die Ernährung Ihres Hamsters mit Hauptfutter, Ergänzungsfuttermitteln und Leckerlis so abwechslungsreich wie möglich: So hat das Tier die Wahl aus unterschiedlichen Futtermitteln. Sorgen Sie außerdem dafür, dass Ihr Teddyhamster jeden Tag frisches Trinkwasser erhält. Verzichten sollten Sie auf Knabberstangen und Leckerlis aus dem Handel, da hier meist der Zuckeranteil zu hoch ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal