Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Chinchilla-Käfig: Tipps zu Kauf und Bau

Artgerechtes Zuhause  

Chinchilla-Käfig: Tipps zu Kauf und Bau

15.10.2014, 14:02 Uhr | om (CF)

Chinchilla-Käfig: Tipps zu Kauf und Bau. Chinchillas freuen sich über einen geräumigen Käfig mit vielen Verstecken, die sie erkunden können (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Chinchillas freuen sich über einen geräumigen Käfig mit vielen Verstecken, die sie erkunden können (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein Chinchilla-Käfig sollte nicht zu klein sein und den aufgeweckten Nagetieren ausreichend Raum zum Austoben lassen. Sie können das Gehege im Tierhandel kaufen oder selber bauen – zu beiden Optionen finden Sie im Folgenden einige Tipps.

Chinchilla-Käfig kaufen: Allgemeine Hinweise

Als relativ große Nagetiere mit einem ausgeprägten Bewegungsdrang brauchen Chinchillas ein recht geräumiges Zuhause – zumal die Tiere auch mindestens zu zweit gehalten werden. Wenn Sie im Zoogeschäft einen Käfig kaufen, sollte der zumindest einen Meter breit, einen Meter hoch und 80 Zentimeter tief sein.

Je größer der Chinchilla-Käfig, desto besser: Gehege mit jeweils 1,5 Meter Breite und Höhe sind für die Kleintiere ebenso angemessen wie sogar ein kleiner, speziell eingerichteter Raum im Haus. Sollten Sie im Handel keinen Käfig in ausreichender Größe finden und außerdem über etwas handwerkliches Geschick verfügen, können Sie auch auf eine Behausung der Marke Eigenbau setzen.

Chinchilla-Gehege selber bauen: Wichtige Elemente

Da der Chinchilla-Käfig mindestens einen Meter hoch sein sollte, besteht eine gewisse Sturzgefahr für die Nager. Wenn Sie einen Chinchilla-Käfig bauen möchten, sollten Sie daher unbedingt eine – oder mehrere – Zwischenebenen in der Unterkunft einplanen.

Als Selbstbauer können Sie Ihre Vorstellungen eines idealen Chinchilla-Heims voll und ganz ausleben. Neben Bonus-Elementen wie weiteren Zwischenebenen kommt zum Beispiel Spielzeug, Verstecke oder kleine Hindernisse infrage, mit welchen Sie Ihren Tieren einen echten Abenteuerspielplatz zum Austoben schenken können.

Materialien und Richtwerte

Während Sie den Rahmen für den Chinchilla-Käfig aus Holz anfertigen sollten, verkleiden Sie die Seitenwände mit Maschendraht. Nach Empfehlung des Magazins "Ein Herz für Tiere", sollten die Maschen nicht größer als 1,5 Zentimeter sein.

Anstelle eines komplett selbst gebauten Korpus können Sie beispielsweise auch eine Vogelvoliere als Grundlage verwenden. Grundsätzlich gilt hier wieder: Je größer, desto besser.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal