Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Quersumme berechnen: So einfach funktioniert es

Grundrechenarten  

Wie berechnet man eine Quersumme?

22.08.2016, 11:55 Uhr | dd (hp)

Quersumme berechnen: So einfach funktioniert es. Eine Quersumme berechnen ist kinderleicht und gehört zu den Grundrechenarten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Quersumme berechnen ist kinderleicht und gehört zu den Grundrechenarten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei der Neunerprobe ist die Quersumme geeignet, die Teilbarkeit einer großen Zahl schnell und effizient zu prüfen. Und auch Schulkinder nutzen die Quersumme als Prüfzahl bei Aufgaben in Mathe. Bleibt die Frage: Wie berechnet man diese wichtige Zahl?

Wie berechnet man die Quersumme?

Vielleicht ist Ihr Kind darüber gestolpert oder Sie kennen es noch aus der eigenen Schulzeit: Sie sollen die Quersumme einer Zahl berechnen. Die Quersumme einer Zahl erhalten Sie, indem Sie die einzelnen Ziffern der Zahl zusammenzählen. Lautet die Zahl beispielsweise 78.575, berechnet sich die Quersumme als Addition: 7 + 8 + 5 +7 + 5 = 32.

Übrigens: Nicht nur Aufgaben aus dem Bereich der Grundschule haben als Prüfziffer für die Richtigkeit des Ergebnisses die Quersumme als Prüfziffer für den Schüler. Auch die ISBN-Nr. eines Buchtitels enthält eine Prüfziffer, die aus der Quersumme gebildet wird. Ähnliche Prüfverfahren verwendet man auch für Sicherheitsabfragen.

Einziffrige Quersumme – was ist das?

Oft ist von der einziffrigen oder iterierten Quersumme die Rede. Das Verfahren, die einzelnen Ziffern einer Zahl zu addieren, können Sie prinzipiell fortsetzen und jeweils die Quersumme der vorherigen Quersumme bilden. Nach endlich vielen Rechenschritten erhalten Sie eine Zahl, die nur aus einer Ziffer besteht. Solche Ziffern dienen ebenfalls Prüfzwecken und sind leicht zu handhaben, da sie Werte zwischen 1 und 9 annehmen. Die einziffrige Quersumme aus 78.575, der Beispielzahl von oben, ist 3 + 2 = 5.

Neunerprobe – so funktioniert es

Nicht nur in der Zahlentheorie, sondern auch bei Sicherheitsalgorithmen spielen große Zahlen und deren Teilbarkeit eine Rolle. Mit der Neunerprobe können Sie schnell und ohne Taschenrechner überprüfen, ob eine (große) Zahl durch 9 teilbar ist. Bilden Sie die Quersumme und prüfen Sie an dieser wesentlich kleineren Zahl, ob diese durch 9 teilbar ist. Die Quersumme der oben genutzten Zahl 78.575 war 32. Da die Zahl 32 nicht durch 9 teilbar ist, ist die größere Zahl ebenfalls nicht durch 9 teilbar.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal