Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Schultüte basteln: Anleitung und Tipps zur Dekoration

Zur Einschulung  

Schultüte basteln: So gelingt es Schritt für Schritt

07.09.2020, 17:46 Uhr | tl, t-online, cch

Schultüte basteln: Anleitung und Tipps zur Dekoration. Schultüte: Sie lässt sich in vier einfachen Schritten selber basteln. (Quelle: Getty Images/Zoonar RF)

Schultüte: Sie lässt sich in vier einfachen Schritten selber basteln. (Quelle: Zoonar RF/Getty Images)

Eine schöne und persönliche Alternative zu einer gekauften Schultüte ist eine selbst gemachte. Unsere illustrierte Anleitung in vier Schritten zeigt, wie Sie das Geschenk zum Schulanfang basteln können.

Schultüte basteln: Das Grundmodell aus Pappe

Die Schultüte zur Einschulung hat in Deutschland eine inzwischen über 200-jährige Tradition. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts wird den Schulanfängern damit der Eintritt ins Schulleben versüßt. Auch wenn es viele Schultüten fertig zu kaufen gibt, ist es doch besonders persönlich, wenn Sie für den Nachwuchs selbst eine Schultüte basteln.

Hier erfahren Sie, wie Sie in nur vier Schritten das Grundmodell für eine Schultüte basteln. Die folgenden Materialien werden benötigt:

  • Kartonpappe (Maße: 80 x 80 Zentimeter)
  • Geschenkpapier
  • Klebestreifen
  • Krepppapier
  • flüssiger Papierklebstoff
  • eine stabile Schere
  • Dekorationsmaterial
  • Band zum Zubinden

Aus diesen Bastelmaterialien lässt sich nach dieser Anleitung das Grundmodell fertigen. Mit der Farbe des Krepppapiers können Sie schon ein Farbkonzept für die Zuckertüte entwickeln. Auch bei der Wahl des Geschenkpapiers können Sie Hobbys oder Vorlieben des zukünftigen Erstklässlers aufgreifen.

Anleitung in vier Schritten

Schritt 1: Pappe zu einer Tüte rollen

Nehmen Sie die Pappe und rollen Sie eine Tüte: An der oberen Öffnung sollte der Durchmesser circa 25 Zentimeter betragen und unten sollte sie spitz zulaufen. Damit die Schultüte in dieser Form bleibt, kleben Sie die Pappe mit Klebstoff und den Klebestreifen fest. Da die Tüte später mit Geschenkpapier umwickelt wird, ist es nicht so schlimm, wenn die Klebestreifen außen an der Pappe zu sehen sind. Oben an der Öffnung guckt jetzt noch eine Spitze hervor, die Sie abschneiden können, sodass ein gerader Rand – möglichst ohne Kanten – entsteht. Klebestreifen können auch hier zusätzlichen Halt geben.

Tipp: Sie brauchen nicht zwingend eine Tüte aus Pappe zu rollen, wenn Sie selbst eine Schultüte basteln. Den entsprechenden Schultüten-Rohling gibt es auch regulär im Handel zu kaufen.


Schritt 2: Einen Kragen aus Krepp ankleben

Im nächsten Schritt bekommt die Schultüte einen kleinen inneren Kragen aus Krepppapier. Sie können alternativ auch Tüll verwenden. Kleben Sie mithilfe des Papierklebers das Krepppapier einmal von innen rund um den oberen Rand. Wenn Sie den Krepp vorher raffen, wirkt das Ganze besonders hübsch. Das Material sollte mindestens 30 Zentimeter über die Schultüte ragen, damit sie später gut verschlossen werden kann. Die Umrandung sieht nicht nur schön aus, sondern verbirgt auch die Klebestreifen um die Öffnung.


Schritt 3: In Geschenkpapier wickeln

Nun fehlt noch eine schöne Verpackung für die Zuckertüte. Mit etwas Geschenkpapier können Sie schnell einen peppigen Effekt erzielen. Tragen Sie Klebstoff auf die Tüte auf und umwickeln Sie sie mit dem Geschenkpapier. Achten Sie dabei darauf, dass das Papier eng anliegt und gerade abschließt. Auch der Übergang zum Kreppkragen sollte möglichst nahtlos sein. Mit der Schere schneiden Sie überstehendes Papier ab.

Tipp: Als Alternative zu Krepp eignet sich auch Tüllstoff oder dünner Filz.


Schritt 4: Nach Lust und Laune dekorieren

Die Schultüte ist nun zwar fertig, doch Sie können weiter an der Schultüte basteln und sie verzieren. Sie können sie mit Aufklebern, aus Tonpapier, Glanzpapier oder Filz ausgeschnittenen Motiven, Pfeifenputzern und allerlei anderer Deko noch einmal aufwerten. Wählen Sie am besten Motive, die Ihrem Kind gefallen. Fixieren Sie sie mit Klebstoff auf der Tüte. Und am Ende nicht vergessen, die Tüte mit Süßigkeiten, Spielsachen und Schulutensilien zu befüllen und das Krepppapier oben mit einem Band zuzubinden.


Dekoration der Schultüte: Sechs Tipps zur Inspiration

1. Klebefalte kaschieren: Wenn Sie die Klebefalte der Schultüte verstecken wollen, können Sie ein Stoffband, Aufkleber oder etwas andersfarbigen Karton darüberkleben. Oder Sie wickeln die komplette Tüte mit buntem Geschenkpapier oder Stoff ein.

2. Thematische Deko: Sie können die Tüte zu einem Thema dekorieren. Fische, Korallen, Seetang – wie wäre es mit einer Unterwasserwelt rund um die Tüte? Oder Sie gestalten mit aus farbigem Karton ausgeschnittenen Blumen, Gras, Schmetterlingen und Co. eine Wiese. Vielleicht gefällt Ihrem Kind aber auch ein Piratenschiff mit entsprechender Flagge, Goldkiste und natürlich Piraten besser? Oder eine Einhornwelt mit ganz vielen Glitzersteinchen?

3. Schultüte als Tier: Alternativ können Sie auch die Tüte selbst zu einem Tier oder Monster dekorieren – mit einer Schnauze und einem Paar Ohren, die über den Rand der Schultüte hinausstehen, lassen sich etwa ein Hund, Hase oder Lama aus der Tüte kreieren. Oder Sie schneiden den kompletten Kopf aus Pappe aus und kleben ihn auf.

4. Alternativer Verschluss: Wollen Sie die Tüte anders als mit einem Band oder einer Kordel verschließen? Dann basteln Sie einen Verschluss aus dünnem Holz oder dicker Pappe. Einfach eine Form – Stern, Herz, Blume oder auch ein Piratenschiff – wählen, auf eine Pappe zeichnen und ausschneiden. In der Mitte der Form schneiden Sie anschließend ein Loch, das groß genug ist, um das Krepppapier hindurchzuziehen – fertig ist die Alternative zur Schleife.

5. Namensschild: Am Verschluss der Zuckertüte können Sie ein Namensschild anbringen. Auch das können Sie mit Pappe und einem Band zur Befestigung selbst gestalten. Schreiben Sie nur den Namen Ihres Kindes darauf oder zusätzlich auch die Klasse, in die es kommt.

6. Krepppapier miteinbeziehen: Wer mag, kann mehrere Lagen Krepppapier am Rand der Schultüte anbringen: Fünf Lagen in verschiedenen Rot- und Gelbtönen können Sie zackig schneiden und so wie ein Feuer aussehen lassen. Das passt zum Beispiel gut zu einer Raketen-Schultüte oder zu einem Feuer speienden Drachen. Oder Sie nutzen zwei Papiere und kürzen das Äußere etwa auf die Hälfte des Inneren. Schneiden Sie das äußere Krepp in Zacken – auch das sieht schön aus.

View this post on Instagram

Einschulung series 3/4 Die Schultüte: the school cone It is a large, sometimes very large cone-shaped container made of paper, cardboard, or plastic. In many parts of the German-speaking world, the cone is offered to the child by the parents or grand-parents on their first day of school. The cone is given to children to make this anxiously awaited first day of school a little sweeter. Historically, it used to be filled with sweets (hence the other name Zuckertüte - sugar cone). The tradition dates back from the 19th century and apparently originated near Dresden. I read that in the early days of the concept of the Schultüte, the usual routine was not to hand over the cone to the children personally. Marked with the students' names, the cones were taken to the school and they were hung on a metal Schultüten-Baum (school-cone tree) from which each child had to pick his or her cone, without breaking it. The story told to the children claimed that there was a Schultüten-Baum growing at the school, and if that tree's fruits (i.e. the Schultüten) were ripe and large enough to pick, it was then time to go to school for the first time. Today, the sweets are largely being replaced by little gifts or stationery needed for school. Of course, many families go overboard. But even for more modest families, it is an important tradition and there will always be something to fill it with (potatoes or paper also apparently). Parents usually make or buy the Schultüte. Ours was made by Mr 6 with his kindergarten and the help of staff during lockdown back in May/June. For scale, ours measures just over a meter. Come back tomorrow to see Mr 6 struggle to carry it with his school bag and first day nerves! (😈) More seriously, we are filling it with popcorn for the day and putting the gifts in only later when we are back home and he is ready to open it. No point carrying around weight for nothing. . . . . . #mkbkids #einschulung #schultüte #zuckertüte #lifeingermany #lifeingermany #expatexplore #crosscultural #weareworldschoolers #iamatriangle #global_family #global_family #globallife #globalliving #expat #expatlife #myexpatlife

A post shared by Annabelle 🌍 Expat writer (@thepiripirilexicon) on

Aber sicherlich haben Sie selbst noch ganz viele Ideen für die Gestaltung. Viel Spaß bei der Umsetzung!

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Instagram

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal