Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Beziehung > Romantik-Tipps >

Valentinstagskarten basteln: Ideen und Tipps

Tag der Liebe  

Valentinstagskarten basteln - Ideen und Tipps

05.12.2012, 09:46 Uhr | ce , t-online

Valentinstagskarten basteln: Ideen und Tipps. Valentinstag: Viele Verliebte basteln aufwendige Karten für ihre Partner.  (Quelle: imago images/ingimage)

Valentinstag: Viele Verliebte basteln aufwendige Karten für ihre Partner. (Quelle: ingimage/imago images)

Viele möchten ihren Liebsten am Valentinstag anstelle von Pralinen oder Rosen lieber Valentinstagkarten basteln. Oft fehlen jedoch die nötige Inspiration und Idee. Mit diesen Tipps geht es ganz leicht. 

Valentinstagkarten basteln erfordert Kreativität. Deshalb sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken über die passende Karte machen – so wie Sie es auch bei einem passenden Geschenk für Ihre Liebsten tun würden. 

Valentinstagkarten basteln

Valentinstagkarten basteln ist eine liebevolle Alternative zu den üblichen Pralinen oder Rosen. Zunächst sollte man sich entscheiden, aus welchem Material die Karte angefertigt werden soll. Besonders gut eignen sich festere Materialien wie bunte Pappe oder Krepppapier. Ein guter Tipp, um die Valentinstagkarte liebevoll und individuell zu gestalten, ist die Verwendung von Fotos. Aus den Fotos, die gemeinsame Erlebnisse in der Beziehung widerspiegeln, kann ganz einfach eine Fotocollage erstellt werden.

Wenn Sie es lieber einfach mögen, dann gestalten Sie doch einfach ein hübsches Herz auf einer Karte aus Pappe. Malen Sie dazu etwa mit einem Klebestift ein Herz auf die Vorderseite der Karte und streuen Sie nach Herzenslust darüber, was Ihnen gefällt: Blütenblätter, Glitzerstaub, buntes Konfetti oder ausgestanzte Herzchen. Die Zutaten dazu erhalten Sie in jedem guten Bastelgeschäft. 

Die Idee einer gemalten Valentinstagkarte

Neben dem Basteln ist das Malen einer Valentinstagkarte eine weitere Alternative, dem Partner eine persönliche Aufmerksamkeit zu überreichen. Es gibt eine Vielzahl an Motiven, die sich besonders gut für den Valentinstag eignen, wie Rosen oder Herzen.

Um der Karte einen noch individuelleren Ausdruck zu verleihen, können Sie die Farbgebung in den Lieblingsfarben Ihres Partners halten. Zum Schluss können Sie die selbstgebastelte oder gemalte Karte noch mit dem Lieblingsparfüm des Partners besprühen, um noch einen weiteren Sinn anzuregen. 

Und denken Sie daran – letztlich kommt es darauf an, was in der Karte steht und weniger, wie die Karte aussieht. Denn erst der Text macht die Karte wirklich persönlich – schreiben Sie also etwa rein, was Ihnen an Ihrem Partner besonders gut gefällt, warum Sie ihn lieben oder wie Sie sich eine gemeinsame Zukunft ausmalen. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Pinterest; Instagram

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Beziehung > Romantik-Tipps

shopping-portal