HomeLebenLiebeSex

Kleidung im Swingerclub - Wie sieht der Dresscode aus?


Kleidung im Swingerclub: Wie sieht der Dresscode aus?

df (CF)

Aktualisiert am 19.02.2015Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Swinger Club: Der Dresscode lautet "sexy"
Swinger Club: Der Dresscode lautet "sexy" (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextBerlusconi-Lob: Söder rüffelt WeberSymbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextSnowden erhält russischen PassSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Gasleck entdecktSymbolbild für einen TextKlopp-Star aus England-Kader gestrichenSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Der Besuch eines Swingerclubs erfordert etwas Geschick in der Kleiderwahl, damit Sie als Neueinsteiger nicht unangenehm auffallen. Die Kleidung im Swingerclub unterliegt einem zwanglosen Dresscode. Dennoch sollten Sie einige Regeln beachten, damit der Besuch nicht peinlich wird.

Kleidung im Swingerclub sollte sexy sein

Bei Kleidung im Swingerclub gilt grundsätzlich: "Jegliche ausgeleierte oder verwaschene Unterwäsche hat in einem Club nichts zu suchen." So heißt es im dem Swingerblog jungausberlin.info, den ein junges Paar betreibt. Auch sind Mottoshirts mit Comicfiguren und "witzigen" Sprüchen nicht gerade antörnend. Stilvoll sollte die Ausstattung schon sein, etwa mit schicken Dessous für die Dame, ruhig auch etwas durchsichtig.

Ein Catsuit, eine Corsage oder ein sexy Minikleid sind immer gerne gesehen. Männer sollten Retroshorts oder Slips tragen, jedoch Tangas und Comicshorts zu Hause lassen. Ein enges dunkles Shirt oder ein Netzhemd dazu ist perfekt.


Verhütungsmethoden im Überblick

Das wohl bekannteste Verhütungsmittel ist das Kondom. Für Personen, die mit einem oder wechselnden Partnern Geschlechtsverkehr haben, ist das Kondom ideal. Es schützt sowohl vor einer Schwangerschaft als auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten wie AIDS.
Die Anti-Baby-Pille schützt Frauen seit den 1960er Jahren vor ungewollter Schwangerschaft. Die Pille enthält Hormone, welche einerseits den Eisprung hemmen und eine Befruchtung unmöglich machen. Andererseits verändern die in der Pille enthaltenen Hormone den Schleim in der Gebärmutter, so dass Spermien nicht eindringen können. Die Pille gilt als eines der sichersten Verhütungsmittel.
+6

Die richtigen Schuhe

Die Schuhe sind da schon etwas schwieriger auszuwählen. Für die Frau: High Heels oder Stiefel sind sehr sexy. Sie sind jedoch nicht besonders rutschfest und daher für die Nassbereiche eher ungeeignet. Aber Vorsicht: Barfußlaufen sollten Sie wegen der Fußpilzgefahr auch unterlassen. Besser tragen Sie ein paar Sandalen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Charlène von Monaco: Die Fürstin nahm einen Termin ohne ihren Mann wahr.
Fürstin Charlène zeigt sich in transparenter Bluse
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Für den Herrn gilt: Keine Turnschuhe, besser Kungfu-Sandalen oder Ähnliches. Für beide Geschlechter gilt: Bunte Badelatschen sind tabu.

Dresscode für besondere Clubs

Es gibt Swingerclubs, die einen strengen Dresscode haben. Dort ist Abendgarderobe ab oder bis zu einer gewissen Uhrzeit vorgeschrieben, ebenso für Teile des Clubs außerhalb der Wellnessbereiche oder der Spielwiese. Abendgarderobe bedeutet das kleine Schwarze für die Dame und zumindest ein Sakko für den Herrn. Auch die Schuhe sollten entsprechend ausgewählt werden. Turnschuhe gehören nicht zur feinen Garderobe.

In einigen Clubs gibt es Mottopartys. Auch hier gilt ein strenger Dresscode. Eine FKK-Party wird nicht in Reizwäsche besucht, sondern nackt, und auf Lack-und-Leder-Partys erscheint man entsprechend nicht mit Plüsch, Rüschen und Spitze. Weitere Infos für Swinger-Einsteiger finden Sie hier: http://blog.jungausberlin.info/einsteigertipps

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Ratgeber
Altersunterschied BeziehungEhering welche HandfremdgehenHochzeitstageHochzeitstage BedeutungPartnersuche ab 50Pille DurchfallSwingerclubVerhütungsring

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website