Sex

VerhĂŒtung

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextBauarbeiter von Kranteilen erschlagenSymbolbild fĂŒr einen TextSoldaten sollen bei Bundeswehr eingebrochen seinSymbolbild fĂŒr einen TextPakistan: Schwestern von Verwandten ermordetSymbolbild fĂŒr einen TextBei Lidl gibt's jetzt ElektroautosSymbolbild fĂŒr einen TextWas Sie zur Relegation wissen mĂŒssenSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star trennt sich von Samenspender-FreundSymbolbild fĂŒr einen Text"Gut" im Test: Samsung-TV fĂŒr unter 500 EuroSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserNetz-Star empört mit Foto von DekolletĂ©
Das gehört zum guten Sex dazu
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Lust: Nicht jeder und jede steht auf kurzen Sex. (Symbolbild)

Routine und Langeweile beim Sex? Nicht mit dem Kamasutra. Die Stellung "Der Affe" sorgt fĂŒr ganz besonders viel Abwechslung und ist etwas fĂŒr echte Abenteurer. 

Liebesspiel: Die Stellung "Der Affe" ist ein echter Balance-Akt. (Symbolbild)
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Die Regenbogenflagge ist nicht nur besonders farbenfroh, sie hat auch eine wichtige Symbolik. Der Designer hat sogar den Streifen jeweils eine eigene Bedeutung zugeschrieben.

Regenbogenfahne: Sie wird international als Zeichen der Verbundenheit oder SolidaritÀt mit der LGBTIQ-Szene verwendet.

Sie wĂŒnschen sich mehr Sinnlichkeit im Bett? Dann können Sie sich Inspiration bei der indischen Liebeskunst holen. Vor allem diese Position sorgt fĂŒr besonders viel IntimitĂ€t.

IntimitÀt: Die Stellung "Efeu" ist besonders sinnlich. (Symbolbild)
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Sie wĂŒnschen sich etwas mehr Aufregung und Aktion im Bett und scheuen sich dabei nicht, auch einmal etwas Neues auszuprobieren? Dann könnte diese Liebesposition aus dem Kamasutra das Richtige sein.

ZĂ€rtlichkeiten: Wenn der Mann besonders auf den RĂŒcken der Frau steht, ist die Stellung "Das Kaninchen" fĂŒr beide etwas. (Symbolbild)
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Gefangen in der Sexroutine oder Abwechslung und Spannung im Bett? Wie sich das Liebesleben der MÀnner und Frauen in den vergangenen zwei Jahren verÀndert hat und wie zufrieden sie damit sind, zeigt eine Umfrage.

Erotik: Frauen und MĂ€nner haben die vergangenen zwei Jahre zumindest in sexueller Hinsicht leicht unterschiedlich erlebt. (Symbolbild)
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Liebe geht durch den Magen und das schon beim ersten Date. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Speisenwahl im Restaurant beim Date bereits aussagt, ob Ihr GegenĂŒber Sie anziehend findet oder nicht.

Ein PĂ€rchen trinkt Wein auf einem Balkon
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Sie möchten im Bett etwas Neues ausprobieren? Wie wĂ€re es beispielsweise mit dieser Stellung aus der Indischen Liebeskunst – dem Kamasutra. Aber Achtung: Diese Stellung ist sehr akrobatisch.

Akrobatisch: Die Wasserfall-Stellung erfordert eine gewisse Geschicklichkeit. (Symbolbild)
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Kann der Urologe erkennen, wie sexuell aktiv ein Mann ist? Und gibt es Möglichkeiten, die eigene Performance gezielt zu verbessern? Ein Urologe gibt bei t-online Antworten auf diese und weitere Fragen.

Mann im Bett: Selbstbefriedigung kann sich positiv auf die Gesundheit auswirken.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Treue ist sowohl Frauen als auch MÀnnern wichtig, wenn es um eine Beziehung geht. Doch Frauen mit einem bestimmten Merkmal sollen es laut Umfrage damit nicht ganz so ernst meinen. 

Liebe: Knapp ein Drittel der befragten Frauen ist einem Seitensprung nicht abgeneigt.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Sexroutine? Langeweile im Bett? Holen Sie sich Inspiration aus dem Buch der indischen Liebeskunst: dem Kamasutra. Mit dieser Stellung kommt wieder Aufregung und Spannung in Ihr Sexleben.

Ausdauer: FĂŒr einige Stellungen ist eine gewisse Fitness nötig.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Droht bei ihnen eine Flaute im Bett? Oder ist das Liebesspiel zur Routine geworden? Dann tun Sie etwas dagegen. Holen Sie sich die Sinnlichkeit zurĂŒck, indem Sie sich von dem Kamasutra inspirieren lassen. 

Liebesleben: FĂŒr mehr Abwechslung im Bett kann ein Blick ins Kamasutra hilfreich sein
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Langeweile im Bett? Dann holen Sie sich doch etwas Inspiration aus dem Buch der indischen Liebeskunst – dem Kamasutra. Diese Position ist vor allem fĂŒr den Mann sehr interessant.

Entspannung: Die Dienerin-Stellung ist vor allem fĂŒr den Mann entspannend. (Symbolbild)
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Herrscht bei Ihnen Sexroutine? Oder droht etwa eine Flaute im Bett? Dann lassen Sie sich doch aus der sinnlichen Welt des Kamasutras inspirieren. Aber Achtung: Diese Stellung ist eher fĂŒr Sportskanonen geeignet.

Kamasutra: FĂŒr mehr Sinnlichkeit im Liebesleben kann ein Blick in das Kamasutra helfen.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Keine Lust auf die immer gleiche Stellung? Dann probieren Sie doch einfach mal etwas Neues aus. Genug Inspiration bietet das Kamasutra. Aufregend und erotisch ist beispielsweise die Schmetterlings-Stellung. 

Kamasutra: Bei der Schmetterlings-Stellung kommt vor allem die Frau auf ihre Kosten. (Symbolbild)
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Weihnachten ist das Fest der Liebe – und das im doppelten Sinn. Denn laut Forschern steigt Ende Dezember weltweit das Interesse an Sex. Warum ist das so? Und gilt das auch fĂŒr andere Feiertage?

Frau verfĂŒhrt Mann zu Weihnachten
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

"Ich mag nicht. Ich habe Kopfschmerzen!" – ist das wirklich die hĂ€ufigste Ausrede bei Paaren, keinen Sex zu haben? Nein. Das zeigt eine Umfrage und nennt ganz andere Faktoren.

PĂ€rchen: Frauen und MĂ€nner verzichten aus sehr Ă€hnlichen GrĂŒnden auf Sex. (Symbolbild)
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Kondome, Pille, Spirale – das sind die VerhĂŒtungsmittel, die den meisten Menschen ohne großes Zögern einfallen. Doch es gibt noch viele weitere. Eine Expertin erklĂ€rt, worauf Sie bei der Wahl der geeigneten Methode achten sollten.

VerhĂŒtungsmittel: Bei richtiger Anwendung bieten die meisten Methoden eine Sicherheit von ĂŒber 90 Prozent.

Verlassen zu werden, weil sich die Partnerin oder der Partner als homosexuell outet, das stellt die Welt auf den Kopf. Das damit verbundene Leid wird oft nicht gesehen.

Coming-out: MĂ€nner werden dafĂŒr oft gefeiert. Doch was die Partnerinnen durchleben, können viele kaum nachvollziehen.

Bestimmte Lebensmittel sollen die sexuelle Lust steigern. Stimmt das? Können Sie mit Ihrer ErnÀhrung Ihre Sexualfunktionen und Libido beeinflussen?

Ein Tablett mit FrĂŒhstĂŒck steht vor einem Bett, in dem ein PĂ€rchen liegt: Erdbeeren verbessern die SexualitĂ€t nicht so, wie ihr Ruf besagt.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

FĂŒr Liebeshungrige gibt es nichts Aufregenderes als ein Liebesspiel im Park, im Auto oder am Strand. Dabei drohen jedoch hohe Strafen. Worauf Sie bei Ihrem VergnĂŒgen achten sollten.

Junges Paar auf einer Wiese

Auf der Kinoleinwand gehört es zur NormalitĂ€t und viele Lieder handeln davon. Aber selbst mit seinem Partner ĂŒber Stellungen, GelĂŒste und WĂŒnsche zu sprechen, können nur die wenigsten.

GesprĂ€che: Einige Paare vermeiden intime GesprĂ€che und somit auch zu sagen, was sie sich im Bett wirklich wĂŒnschen.

Der Juni steht jedes Jahr ganz im Zeichen der Regenbogenflagge. Die LGBTIQ-Szene wirbt fĂŒr mehr Toleranz und feiert die Vielfalt der Gesellschaft. Aber warum ist eigentlich gerade der Juni der "Pride Month"?

Regenbogenflagge: Sie ist ein Symbol der LGBTIQ-Bewegung. Erfunden wurde sie von Gilbert Baker, einem der bekanntesten US-Aktivisten fĂŒr Homosexuelle.
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld

Frauen können selbst entscheiden, ob sie beim Sex verhĂŒten möchten. Das war nicht immer so – bis vor 60 Jahren eine kleine weiß-grĂŒne Packung auf den Markt kam. Welche Rolle spielte sie in der sexuellen Revolution?

Antibabypille: Vor 60 Jahren hatte die Pille ihren Verkaufsstart in Deutschland.

Ratgeber

Altersunterschied BeziehungEhering welche HandfremdgehenHochzeitstageHochzeitstage BedeutungPartnersuche ab 50Pille DurchfallSwingerclubVerhĂŒtungsring

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website