Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Heiraten > Hochzeitsfeier >

Hochzeitskleidung: Was Sie als Gast anziehen sollten

Richtiges Outfit  

Hochzeitskleidung: Was Sie als Gast anziehen sollten

20.02.2015, 11:33 Uhr | ng (CF)

Hochzeitskleidung: Was Sie als Gast anziehen sollten. Wenn Sie auf eine Hochzeit als Gast gehen, gibt es eine wichtige Regel: Sie dürfen nicht besser aussehen, als das Brautpaar. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Sie auf eine Hochzeit als Gast gehen, gibt es eine wichtige Regel: Sie dürfen nicht besser aussehen, als das Brautpaar. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die richtige Hochzeitskleidung als Gast zu wählen ist nicht immer ganz einfach. Wenn der Hinweis, was Sie anziehen sollen, in der Einladung fehlt, gibt es ein ungeschriebenes Gesetz: Tragen Sie weder ein weißes noch ein schwarzes Outfit. Weiß, aber auch cremefarben sind allein der Braut vorbehalten, während schwarz die Farbe der Trauer und somit dem Anlass nicht angemessen ist. Für Damen gilt außerdem: Kein dramatischer Auftritt in rot, immer schön dezent bleiben, bloß nicht die Braut toppen!

Hochzeitskleidung für die Dame

Während der kirchlichen Trauung sind nackte Arme und tiefe Dekolletees auf alle Fälle mit einer Stola, einem Bolero oder einem Jäckchen zu bedecken. Wenn Sie sich als Gast bei der Hochzeit einfach nicht von Ihrer Lieblingsfarbe schwarz verabschieden können, sollten Sie die dunkle Silhouette unbedingt mit lichten Akzenten aufhellen. Eine andersfarbige Tasche, ein Tuch oder eine Brosche bringen Farbe ins Spiel.

"Black tie": Das Abendkleid als Muss

Wenn auf der Einladung der Dresscode „black tie“ steht, legt das Brautpaar Wert auf festliche Hochzeitskleidung. Der weibliche Gast muss davon ausgehen, dass es sich um einen sehr eleganten Rahmen handelt. Wenn Sie ein langes Abendkleid anziehen, sind Sie also auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Jeans gehen natürlich gar nicht, auch wenn der Rahmen etwas legerer ist.

Laut jolie.de sind auch schulterfreie Bustierkleider, tiefe Rückenausschnitte oder aufregende Korsagen ein absolutes No-Go bei Hochzeiten. Stehlen Sie der Braut mit Ihrer Hochzeitskleidung nicht die Show – es ist ihr Tag. Perfekt sind luftige Cocktailkleider in Pastelltönen, kombiniert mit klassischen Peeptoes und einer Clutch.

Was der Herr anziehen sollte

Da der Bräutigam zwischen einem schwarzen Anzug, Stresemann, Cut oder Frack wählen kann, sollte der männliche Gast versuchen, immer darunter zu bleiben. Sie sind gut beraten, wenn Sie einen dezenten, dunklen Anzug oder eine dunkle Hose mit Sakko anziehen. So laufen Sie nie Gefahr, schicker als der Bräutigam auszusehen.

Wenn die Hochzeit einen sehr eleganten Charakter hat, empfiehlt "Men's Health" als perfektes Outfit eine grau-schwarz gestreifte Hose mit einem einreihigen schwarzen oder dunkelgrauen Jackett, einer grauen Weste plus einer silberfarbener Krawatte. Dazu ein weißes Hemd mit Doppelmanschetten und schwarze, schlichte Schuhe.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Heiraten > Hochzeitsfeier

shopping-portal