Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenLiebe

Partnerschaft: Online-Ehen halten länger


Online-Ehen halten länger

ElitePartner.de

Aktualisiert am 14.01.2017Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Wer seinen Partner im Internet kennenlernt, hat gute Aussichten auf eine glückliche Ehe.
Wer seinen Partner im Internet kennenlernt, hat gute Aussichten auf eine glückliche Ehe. (Quelle: ElitePartner.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextSpionageballons: Regierung alarmiertSymbolbild für einen TextEx-Handball-Nationalspieler ist totSymbolbild für einen TextLiz Truss spricht über Scheitern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Immer mehr Ehen werden online gestiftet. Die gute Nachricht in einer Zeit, die von einer Scheidungsrate von geprägt ist: Online-Ehen halten länger, zudem sind die Paare zufriedener.

Jede dritte deutsche Ehe scheitert laut Statistischem Bundesamt. Wie lange eine Partnerschaft hält und wie glücklich sie verläuft, wird offenbar unter anderem davon beeinflusst, wann und wo die beiden Partner zum ersten Mal aufeinandertreffen. Jedes dritte europäische Paar lernt sich heute online kennen wie eine Studie der Oxford University mit 14.000 Befragten ergab - laut einer neuen Studie aus den USA eine gute Voraussetzung für dauerhaftes Eheglück.

Denn Online-Ehen halten länger und verzeichnen einen leichten Zufriedenheitsvorsprung, lautet die Erkenntnis der Forscher rund um John Cacippo von der University of Chicago. Sie befragten 19.000 Verheiratete, die zwischen 2005 und 2012 vor den Traualtar getreten waren und veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie im Fachmagazin PNAS.

Höhere Ehezufriedenheit bei Online-Paaren

Wer sich im Internet kennenlernt und spät heiratet, ist in den ersten Jahren zufriedener mit der Ehe, so die Quintessenz. Weniger entscheidend für den Glücksfaktor ist die Art des Online-Kennenlernens: 45 Prozent der Online-Partnerschaften und späteren Ehen wurden auf Dating-Portalen wie ElitePartner und oder Friendscout24 geschlossen, 21 Prozent in sozialen Netzwerken, 9,5 Prozent in Chaträumen und 6 Prozent in anderen Communitys. E-Mails und Blogs landeten mit 2 Prozent und 1,6 Prozent auf den hinteren Rängen.

Partner, die sich im Netz kennenlernten, gaben eine größere Ehezufriedenheit an als Ehepaare, die sich im realen Leben trafen. Gleichzeitig traten Trennungen und Scheidungen bei Online-Ehen in den frühen Jahren seltener auf. Validiert wurde das Ergebnis, indem der Einfluss anderer Variablen wie Anzahl der Ehejahre, Geschlecht, Ausbildung, Haushaltseinkommen, ethnische Zugehörigkeit, Religion und Beschäftigungsstatus statistisch ausgeglichen wurde.

Bewusste Suche als Erfolgsfaktor

Als mögliche Gründe für ihre Beobachtungen erwägen die Forscher mehrere Einflüsse, die zu einer höheren Zufriedenheit und längeren Dauer der Online-Ehe beitragen. Dazu zählen die Matching-Systeme der großen Dating-Portale und die größere Auswahl an potenziellen Partnern. Auch die verstärkte Motivation, online mehr von sich preiszugeben und der Wunsch, eine Langzeitbeziehung einzugehen, zahlen womöglich auf das Online-Ehekonto ein.

Insofern kann das bewusste Suchen nach einem Partner und die im Vorwege getroffene Entscheidung sich binden zu wollen als einer der Erfolgsfaktoren gewertet werden.

Weitere interessante Artikel zum Thema Partnerschaft finden Sie im Magazin von ElitePartner.de.

Weitere interessante Artikel zum Thema Partnerschaft finden Sie im Magazin von ElitePartner.de.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Scheidungscoachin: Der Rosenkrieg ist oft vorprogrammiert
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
USA
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website