Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Beziehung > Sex >

Kamasutra-Lexikon: Die Lotusblume

Indische Liebeskunst  

Kamasutra: Das ist an der Lotusblumen-Stellung besonders

11.01.2022, 17:47 Uhr
Kamasutra-Lexikon: Die Lotusblume. Nähe: Die Lotusblumen-Stellung sorgt für sehr intensive Momente. (Symbolbild) (Quelle: Getty Images/yacobchuk)

Nähe: Die Lotusblumen-Stellung sorgt für sehr intensive Momente. (Symbolbild) (Quelle: yacobchuk/Getty Images)

Routine und Langeweile beim Sex? Nicht mit dem Kamasutra. Die Stellung "Die Lotusblume" sorgt für ganz besonders viel Nähe und Intimität. 

Die Lotusblumen-Stellung ist besonders für Frauen und Männer geeignet, die beim Sex auf sehr viel Nähe und Intimität stehen. Diese Stellung ist auch unter der Bezeichnung "umschlingender Lotos" bekannt.

So funktioniert die Lotusblumen-Stellung

Der Mann sitzt aufrecht mit leicht angewinkelten und gespreizten Beinen auf dem Bett. Idealerweise zusätzlich etwas erhöht auf einem Kissen. Seine Füße hat er, wenn möglich, überkreuzt – also im Lotussitz. Die Frau sitzt auf seinem Schoß und schlingt ihre Beine um seine Hüfte. Ebenfalls im Lotussitz. Nun hält der Mann sie mit seinen Armen fest und gibt ihr Halt, damit sie ihre Hüfte und ihr Becken kreisen oder heben und senken kann.

Die Frau kann sich mit ihren Armen entweder seitlich abstützen oder den Mann wie ein Klammeräffchen umarmen.

Das ist an der Lotusblumen-Stellung besonders

Die Lotusblumen-Stellung ist sehr intim. Beugt sich die Frau nach vorne und umklammert mit ihrem Armen den Mann, so reiben sich ihre Oberkörper erotisch aneinander. Durch den ständigen Augenkontakt kommen sich beide Partner bei dieser Position besonders nah. Zudem können sie sich ununterbrochen küssen. Den Höhepunkt beschreiben Frauen und Männer bei der Lotusblumen-Stellung als besonders intensiv.

Die Stellung "Die Lotusblume" gilt allgemein als sehr liebevoll und zärtlich, da die Stoßbewegungen eher sanft, dafür aber sehr intensiv sind.

Tipp
Männer mit einem großen Penis sollten diese Position eher meiden, da sie zu tief in die Frau eindringen und ihnen dadurch Schmerzen bereiten könnten.

Variationen

Die Lotusblume kann leicht verändert werden, indem sich der Mann oder die Frau leicht nach hinten lehnen. Dadurch verändert sich auch der Reibungswinkel und somit die Art der Stimulation.

Verwendete Quellen:
  • The Original Kama Sutra Completely Illustrated, ISBN: 978-9380936352
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: