t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenLiebeSex

Sex-Stundenplan? Warum wir für Sex eine feste Uhrzeit einplanen sollten


Spontanität adé?
Warum wir für Sex eine feste Uhrzeit einplanen sollten

Von t-online, dom

Aktualisiert am 20.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Blasenentzündung: Auch Sex kann die Ursache sein.Vergrößern des BildesEin Paar beim Liebesspiel (Symbolbild): Spontan zu sein, kann Spaß machen. Aber auch feste Pläne haben ihren Reiz. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Unser Leben besteht aus Deadlines, Schichtplänen, Kalendern. Sollen wir den Sex auch noch planen? Forscher erklären, warum die Idee sinnvoll ist.

Sex sollte spontan sein. Wir sollten Leidenschaft empfinden und ein Gefühl von Abenteuer. So ist zumindest die allgemeine Auffassung zum Thema Geschlechtsverkehr. Haben Sie sich schon mal gefragt, warum Sie trotzdem am liebsten abends Sex haben? Oxford-Forscher sagen, es gibt die perfekte Uhrzeit für den perfekten Beischlaf – sie ist je nach Altersgruppe sehr unterschiedlich. Gehen wir von Alt zu Jung.

Menschen ab 40

Mit zunehmendem Alter ändern sich auch unsere Bedürfnisse. Ruhe und Entspannung sind vielleicht nichts für Teenager, aber für Menschen ab 40 (bis etwa 60 Jahren) schon. Sie haben laut Paul Kelley, Neurologe an der Oxford-Universität, am Abend ab 22 Uhr den besten Sex. Warum? Zu diesem Zeitpunkt setzt der Körper das Hormon Oxytocin frei, das für Entspannung sorgt und in der Folge auch für einen erholsamen Schlaf.

Bei Menschen über 60 startet die verstärkte Oxytocin-Produktion schon früher am Abend. Laut Kelley strömt ab 20 Uhr am meisten von dem Hormon durch die Körper von Siebzigjährigen. Paare in der Altersgruppe sollten Sex deshalb "etwa eineinhalb Stunden nach dem Abendessen" einplanen, sagt Kelley. Abendessen, Sex, Schlaf – das ist wirklich gar nicht spontan. Aber diese Routine kann sich für alle Beteiligten lohnen.

Menschen zwischen 30 und 40

Sie stehen mitten im Leben und zeitiges Aufstehen gehört zu Ihrem Alltag? Dann sollte Sie das Liebesspiel am Morgen nicht aus der Bahn werfen. Ab 8 Uhr erhöhe bei Mittdreißigern nämlich das aufkommende Sonnenlicht den Testosteron-Gehalt, sagt der Oxford-Forscher, was den hormonellen Teil des Gehirns stimuliere und sie vor Energie sprühen lasse. Und nicht nur Männer sprühen, auch Frauen. Denn mit dem Orgasmus werden Glückshormone ausgestoßen, die uns gut gelaunt in den Tag starten lassen.

Menschen zwischen 20 und 30

Die meisten jungen Erwachsenen könnten wahrscheinlich zu jeder Tages- oder Nachtzeit Sex haben. Den Höhepunkt ihrer Energie erreichen sie aber gegen 15 Uhr, sagt Kelley. Werktags liegt die Arbeits- oder Ausbildungszeit dafür wohl bei den meisten etwas ungünstig. Aber es gibt ja Wochenenden.

Verwendete Quellen
  • Sleep Review: "What's the best time to make love? An Oxford University Sleep Expert Shares Some Tips" (englisch)
  • The Telegraph: "What's the best time to make love?"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website