Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub >

Ungewöhnliche Architektur in Südtirol: Das Messner Mountain Museum ragt aus dem Berg heraus

...

Ungewöhnliche Architektur in Südtirol  

Was ragt hier aus dem Berg heraus?

22.09.2016, 17:47 Uhr | Simone F. Lucas, srt, t-online.de

Was soll das sein? Ein überdimensionaler Monitor, der aus dem Berg herauslugt? Bei dem ungewöhnlichen Gebilde am Kronplatz in Südtirol handelt es sich um das "Messner Mountain Museum", das wir Ihnen auch in unserer Foto-Show vorstellen.

Der Kronplatz am Rande der Dolomiten ist längst ein Berg im Dienst des Tourismus. Oben auf dem kahlen Gipfel in 2275 Metern Höhe steht die riesige Friedensglocke zwischen den Bergstationen. Im Sommer kann man Trampolin springen, mit dem Mountainbike den Berg hinunter rasen und mit dem Skyflyer über dem Abgrund schaukeln - oder seit Juli 2015 das "MMM Corones" erkunden.

Geplant war an dieser Stelle eine Aussichtsplattform mit 360-Grad-Blick von den Dolomiten bis zum Ortler, unter der Leitung der 2016 verstorbenen Star-Architektin Zaha Hadid. Doch dann kreuzte Reinhold Messner die Pläne. Er könne sich vorstellen, auf dem Kronplatz ein sechstes "Messner Mountain Museum" zu bauen, schlug er den Verantwortlichen vor. Warum nicht? "Firmian" auf Schloss Sigmundskron, das Herz der Mountain Museen, ist eine Erfolgsgeschichte. Auch Bruneck ist stolz auf das "MMM Ripa'" im Schloss und Juval, gleichzeitig Wohnsitz der Familie Messner. Ein Magnet für Bergsteiger sind auch das "MMM Ortles" in Sulden oder das "Monte Rite" im Cadore, das Museum in einem ehemaligen Fort.

Das Messner Mountain Museum ragt aus dem Berg heraus

Anfangs betrachtete Messner die Architektin Zaha Hadid nicht als erste Wahl. Aber dann sah er ihre Pläne - und war fasziniert. Das in den Berg gebaute Museum ist alles andere als eine düstere Höhle. Durch drei riesige Fenster jeweils am Ende eines "Fingers" strömt Licht in die Ausstellungsräume. Die widmen sich dem Thema "Große Wände", der "Königsdisziplin des Alpinismus". Oder, wie der Ausstellungsmacher es formuliert: "Ich erzähle von der Entwicklung des modernen Bergsteigens, von der Ausrüstung, wie sie sich im Laufe von 250 Jahren entwickelt hat, von Triumphen und Tragödien an den berühmtesten Bergen der Welt." Philosophen und Dichter kommen mit ihren Aussagen an den Wänden zu Wort, auch Reinhold Messner selbst wird zitiert. "Wo beginnt der Alpinismus, wenn der Tourismus den Mount Everest erreicht hat?" fragt er auf einer der Wände und auf einer anderen kann man lesen: "Erschlossene Berge sind wie ein kaputt gegangenes Spielzeug."

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Drei Millionen Euro wurden für die aufregende Betonhülle investiert. Der Bau verlangte den Ingenieuren und Arbeitern einiges ab. Allein 1,4 Tonnen wiegt jedes der dreifach verglasten Fenster, die per LKW auf den Berg transportiert wurden. Maßarbeit war im Inneren gefragt. Keines der 380 hellgrauen Betonfertigteile gleicht dem anderen. Für den dunkelgrauen Sichtbeton mischte man pro Kubikmeter fünf Kilogramm Farbpigmente bei. Von der zentralen Plattform im Museumsinnern aus sind alle drei "Finger" im Blickfeld, die jeweils in einem Fenster enden und so die optische Brücke zwischen den Exponaten drinnen und den Bergen draußen bilden. Das mittlere Fenster öffnet sich zu einer Terrasse - so ist der Kronplatz doch noch zu seiner Aussichtsplattform gekommen.

Weitere Informationen

  • Messner Mountain Museum Corones, Kronplatz Plateau, I-39030 Enneberg, Tel. 0039/0471/631264, www.mmmcorones.com.
  • Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 16 Uhr vom 1. Sonntag im Juni bis zum 2. Sonntag im Oktober und vom 1. Sonntag im Dezember bis Mitte April.
  • Preise: Erwachsene 8 Euro, Kinder 4 Euro

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018