• Home
  • Themen
  • Tourismus


Tourismus

Tourismus

Tourismus erholt: Vor-Corona-Niveau noch nicht erreicht

Der Tourismus in ThĂŒringen hat sich im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwar erholt, hat aber noch lange nicht das Vor-Corona-Niveau erreicht.

t-online news

Der Tourismus in Hamburg nimmt nach der Corona-Pandemie wieder Fahrt auf. Tausende Reisende besuchten die Hansestadt bereits in diesem Jahr. So stark ausgebucht wie vor Corona sind die Hotels jedoch noch nicht.

Der Eingang zu einem Hotel (Symbolbild): Das Vor-Corona-Niveau erreicht der Tourismus in der Hansestadt noch nicht.

Nach einem wirtschaftlich schwierigen Corona-Jahr 2020 hat sich im niedersĂ€chsischen Tourismus im vergangenen Jahr eine leichte Erholung eingestellt. Wie das Landesamt fĂŒr ...

Hotel

In den vergangenen beiden Jahren kamen deutlich weniger Touristen nach NĂŒrnberg als vor der Corona-Krise. Das ist nicht nur ein Problem fĂŒr Gastronomen und Hoteliers – sondern auch fĂŒr andere Branchen.

Der NĂŒrnberger Christkindlesmarkt ist einer der grĂ¶ĂŸten Touristenmagneten in der Stadt (Archivbild): Nach 2019 fiel er zwei Mal aus.

Der Hamburger Tourismus blickt trotz der Corona-EinbrĂŒche der beiden vergangenen Jahre mit Zuversicht in die Zukunft. Die Hansestadt werde "auch in diesem Jahr wieder ein starkes ...

Blick auf die Elbphilharmonie

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) rechnet auch nach der Corona-Pandemie mit einer hohen Nachfrage nach nachhaltigen Urlaubsformen. Viele durch Corona aufgezeigte Trends wĂŒrden ...

t-online news

Mobile Mini-HĂ€user sollen in drei Berliner Bezirken den Tourismus stĂ€rken. Visitberlin ĂŒbergibt an diesem Mittwoch SchlĂŒssel fĂŒr die Mini-Pavillons an die Bezirke Lichtenberg, ...

t-online news

Der Tourismus in Hamburg hat wegen der Corona-Pandemie auch im April noch am Boden gelegen. In dem Monat kamen lediglich 64 000 GĂ€ste in die Hansestadt, nach knapp 73 000 und 56 ...

FluggÀste gehen zum Abflug-Terminal des Hamburger Flughafens

Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie verzeichnet die Tourismusbranche erhebliche Einbußen. Bisher verzeichneten die Hotels und Pensionen fast 90 Prozent weniger ÜbernachtungsgĂ€ste.

Sandstrand auf der HelgolĂ€nder DĂŒne (Symbolbild): Wegen der Corona-Pandemie verzeichnet der Tourismus in Norddeutschland starke Einbußen.

Der Tourismus ist aufgrund der Corona-Pandemie stark eingeschrÀnkt. Um die Branche wieder zu fördern, will die EU nun einen Corona-Impfnachweis auf den Weg bringen, um geimpften Menschen das Reisen zu erleichtern.

Strand in Glyfada, einem Vorort sĂŒdlich von Athen: Griechenland drĂ€ngt auf die EinfĂŒhrung eines Impfausweises.

Seit Monaten gibt es wegen der Corona-Krise starke EinschrÀnkungen im internationalen Tourismus. Eine Expertin erklÀrt, welche Auswirkungen das auf Reisen in der Zukunft haben könnte.

Reisende am Flughafen Frankfurt: Die Tourismusbranche leidet besonders unter den Auswirkungen der Corona-Krise.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Der Tourismus ist Australiens zweitgrĂ¶ĂŸte Einnahmequelle, Urlauber tragen sechs Prozent zur Wirtschaftsleistung bei. Jetzt meldet die Branche einen Einbruch der Buchungen. Alle Infos im Newsblog.

Brotzeit in dichtem Rauch vor der berĂŒhmten Oper von Sydney: Vor allem Urlauber aus den USA, Großbritannien und anderen Teilen Europas bleiben weg.

Im zehnten Jahr hintereinander wird der deutsche Tourismus wohl auch 2019 einen Rekord einfahren. Eigentlich ein Grund, sich zurĂŒckzulehnen. Doch der Verband warnt – denn Probleme gibt es genĂŒgend.

Skigebiet auf der Zugspitze: Am 21.11.2019 trifft sich die Tourismusbranche zum Deutschen Tourismustag in Rostock.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website