t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenReisenFernreisen

Singapur: Dieser Flughafen schafft die Passkontrolle ab


Dieser Flughafen schafft die Passkontrolle ab

Von t-online, nsa

23.09.2023Lesedauer: 1 Min.
Platz 3: Flughafen Singapur Changi.Vergrößern des BildesDer Flughafen Singapur Changi: Hier soll die Abfertigung bald deutlich einfacher werden. (Quelle: Xinhua)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Schluss mit Bordkarten und Passkontrolle: Singapur will die Abfertigung von Fluggästen vereinfachen. Eine neue Technologie soll helfen.

Das Reisen über einen der beliebtesten Flughäfen der Welt soll nächstes Jahr deutlich unkomplizierter werden. Laut offiziellen Angaben wird der Changi-Flughafen in Singapur ab 2024 eine automatische Einwanderungsabfertigung einführen, die Reisedokumente wie Bordkarten und Reisepass überflüssig macht.

Möglich wird dies durch biometrische Technologie und Gesichtserkennungssoftware. Damit können die Fluggäste an verschiedenen Punkten – von der Gepäckabgabe über die Abfertigung bis hin zum Einsteigen in den Flieger – identifiziert werden.

Erstes Land mit passfreier Einreisekontrolle

"Singapur wird eines der ersten Länder der Welt sein, das eine automatische, passfreie Einreisekontrolle einführt", kündigte Kommunikationsministerin Josephine Teo bei einer Parlamentssitzung an, in der der Staat mehrere Änderungen des Einwanderungsgesetzes verabschiedete.

Die biometrische Erkennung wird an Flughafen Changi bereits jetzt teilweise an den Einreisekontrollstellen eingesetzt. Die bevorstehenden Änderungen sollen es den Passagieren jedoch komplett ersparen, ihre Reisedokumente wiederholt an den Kontrollpunkten vorlegen zu müssen, so Teo. Für viele Länder außerhalb Singapurs, die keine passfreie Abfertigung anbieten, würden jedoch weiterhin Reisepässe benötigt, betonte sie.

Schnellere Abfertigung

Der Changi-Flughafen in Singapur gilt als einer der besten Flughäfen der Welt und ist zudem einer der verkehrsreichsten: Er bedient mehr als 100 Fluggesellschaften, die 400 Städte in rund 100 Ländern und Regionen weltweit anfliegen.

Der Airport verfügt derzeit über vier Terminals, soll aber um ein fünftes Terminal erweitert werden, um die wachsende Zahl der Reisenden zu bewältigen. Die Betreibergesellschaft hofft, dass das neue biometrische System zu einem reibungsloseren Passagierfluss beitragen wird.

Verwendete Quellen
  • cnn.com: "This world-class airport will soon go passport-free"
  • cnn.com: "The world’s most spectacular airport is about to double in size"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website