Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Mysteriöser Todesfall eines 19-Jährigen aufgeklärt

Blutige Leiche in Wuppertal  

Mysteriöser Todesfall eines 19-Jährigen aufgeklärt

28.02.2019, 10:02 Uhr | t-online.de, jwi

Wuppertal: Mysteriöser Todesfall eines 19-Jährigen aufgeklärt. In Wuppertal ist ein Mensch auf offener Straße unter ungeklärten Umständen gestorben. Neben dem Toten habe sich eine größere Blutlache befunden, teilte die Polizei am Montag (18. Februar) weiter mit. (Quelle: dpa/Holger Battefeld)

In Wuppertal ist ein Mensch auf offener Straße unter ungeklärten Umständen gestorben. Neben dem Toten habe sich eine größere Blutlache befunden, teilte die Polizei am Montag (18. Februar) weiter mit. (Quelle: Holger Battefeld/dpa)

Der mysteriöse Todesfall eines 19-Jährigen ist offenbar aufgeklärt. Laut einem Medienbericht starb er an einer nicht übertragbaren Krankheit.

Auf offener Straße starb ein 19-Jähriger am 17. Februar. Der mysteriöse Todesfall ist nun wohl aufgeklärt. Nach Angaben der Polizei haben ein Bluttest und eine Obduktion ergeben, dass der aus Guinea stammende junge Mann an einer nicht übertragbaren Krankheit gestorben sei.

Die Beamten wollten den Namen der Krankheit nicht nennen, um die Persönlichkeitsrechte des Verstorbenen nicht zu verletzen. Gegenüber der Westdeutschen Zeitung sagte eine Polizeisprecherin, dass der Mann "nicht an Ebola oder einer anderen ansteckenden Krankheit gestorben" sei.

Toter auf offener Straße in Wuppertal gefunden

Am Sonntagabend, 17. Februar, war der junge Mann vor einem Haus in der Schellenbecker Straße zusammengebrochen. Da er aus dem Mund stark blutete und ansonsten äußerlich unversehrt war, ging die Feuerwehr mit großer Vorsicht vor. 

Am Montag darauf teilte die Polizei Wuppertal bereits mit, dass eine nicht ansteckende oder meldepflichtige Blutkrankheit die Todesursache gewesen sein könnte.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal