t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Berlin: Berliner Zoo hat seit Juni ein Zwergflusspferd-Baby


Außergewöhnlicher Nachwuchs
Zwergflusspferd im Berliner Zoo geboren

Von t-online, ChD

11.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Zwergflusspferd-Frischling im Berliner Zoo: Der Zwillingsbruder verstarb schon kurz nach der Geburt.Vergrößern des BildesZwergflusspferd-Frischling im Berliner Zoo: Der Zwillingsbruder verstarb schon kurz nach der Geburt. (Quelle: Zoo Berlin)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Berliner Zoo hat einen seltenen Nachwuchs zu verkünden. Im Juni wurden zwei Flusspferde geboren – doch nicht beide überlebten ihre ersten Wochen.

Im Berliner Zoo hat die Geburt eines Zwergflusspferd-Zwillingspaars für positive Neuigkeiten gesorgt. Am 3. Juni gebar die Flusspferdemama Debbie ein männliches und ein weibliches Jungtier. Doch schon kurz nach der Geburt verstarb das männliche Neugeborene. Das geht aus einer Pressemitteilung der Einrichtung hervor.

Dass überhaupt Zwillinge dieser Art geboren würden, sei eine absolute Seltenheit, teilt der Zoo mit. Nur etwa ein Prozent der Zwergflusspferde käme als Duo zur Welt. Damit einher geht allerdings auch eine hohe Sterblichkeitsrate – welche sich im Berliner Zoo bestätigte. Die verbliebene Schwester weist dagegen gesunde Werte auf. Nach 207 Tagen im Bauch der Mutter wog sie schon 3.560 Gramm, inzwischen seien es 4.900.

Tierpark-Direktor Andreas Knieriem erfreut das. Die Entwicklung des Jungtiers sei gesund, und auch Mutter Debbie kümmere sich fürsorglich um ihren Nachwuchs. Die Hippo-Dame habe bereits in den Jahren 2004, 2007 und 2008 erfolgreich Jungtiere aufgezogen.

Zwergflusspferde gehören zu den stark gefährdeten Arten

Aktuell befinden sich Debbie und ihr Baby-Zwergflusspferd im rückwärtigen Bereich "Hippo Bay" des Berliner Zoos, um sich aneinander zu gewöhnen und erste Erfahrungen mit dem Wasser zu machen. Schwimmen können die Tiere jedoch nicht, es handelt sich eher um ein Abstoßen vom Boden und durch das Wasser gleiten. Zwergflusspferd-Vater Tobi ist an der Aufzucht seines Jungtiers übrigens nicht beteiligt.

Zwergflusspferde gehören zu einer der stark vor dem Aussterben bedrohten Arten. In ihrem natürlichen Lebensraum in Westafrika gibt es nur noch weniger als 2.500 ausgewachsene Tiere, wie die International Union for Conservation of Nature (IUCN) berichtet. Als eigene Art wurden die kleinen Flusspferde erst im Jahr 1849 entdeckt – fünf Jahre nach Eröffnung des Berliner Zoos. Dass dieser nun zur Erhaltungszucht beitrage, sei von besonderer Bedeutung, so der Biologe und Kurator Florian Sicks. "Jeder einzelne Erfolg in der Zucht ist ein Schritt in die richtige Richtung."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website