Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Extinction Rebellion: Klimaaktivisten färben Spree in Berlin giftgrün

Aktion von Extinction Rebellion  

Klimaaktivisten färben die Spree in Berlin giftgrün

11.06.2020, 14:05 Uhr | t-online

Extinction Rebellion: Klimaaktivisten färben Spree in Berlin giftgrün . Klimaaaktivisten haben die Spree im Regierungsviertel grün gefärbt: Die Aktion "Kohle vergiftet" soll auf die Schäden der Kohleförderung für Mensch und Umwelt aufmerksam machen. (Quelle: dpa/Paul Zinken)

Klimaaaktivisten haben die Spree im Regierungsviertel grün gefärbt: Die Aktion "Kohle vergiftet" soll auf die Schäden der Kohleförderung für Mensch und Umwelt aufmerksam machen. (Quelle: Paul Zinken/dpa)

Die Berliner Spree ist im Regierungsviertel grün gefärbt worden. Offenbar handelt es sich dabei um eine Aktion der Klimaaktivisten Extinction Rebellion.

Aktivisten der Klimabewegung Extinction Rebellion haben Teile der Spree in Berlin am Donnerstagmorgen giftgrün gefärbt. Man wolle damit auf die Folgen der Klimaförderung für Mensch und Umwelt aufmerksam machen.

Aktion von Extinction Rebellion in Berlin: Die Spree wurde mit Uranin giftgrün gefärbt. (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)Aktion von Extinction Rebellion in Berlin: Die Spree wurde mit Uranin giftgrün gefärbt. (Quelle: Jörg Carstensen/dpa)

Neben dem Wasser der Spree im Regierungsviertel wurde auch Wasser der Spree in Zerre (Lausitz) und Wasser der Rur im nordrhein-westfälischen Düren sowie in Köln gefärbt. Die Flüsse stehen laut Extinction Rebellion beispielhaft für eine Vielzahl an Gewässern, die durch die Kohlegewinnung verseucht wurden und werden.

Gefärbt haben die Aktivisten die Flüsse mit Uranin. Der Stoff ist fluoreszierend und wird beispielsweise für Leuchtfarben genutzt. 

Verwendete Quellen:
  • Twitter/Extinction Rebellion
  • Mit Material der dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: