Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Jugendlicher hantiert mit Pistolen-Attrape

Stark alkoholisiert  

Jugendlicher fuchtelt mit Pistolen-Attrappe herum

07.04.2021, 20:13 Uhr | dpa

Berlin: Jugendlicher hantiert mit Pistolen-Attrape. Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße (Symbolbild): Weil er mit einer Pistole herumfuchtelte, wurde ein 17-Jähriger in Berlin von der Polizei festgenommen. (Quelle: dpa/ Carsten Rehder)

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße (Symbolbild): Weil er mit einer Pistole herumfuchtelte, wurde ein 17-Jähriger in Berlin von der Polizei festgenommen. (Quelle: Carsten Rehder/dpa)

In einem Berliner S-Bahnhof wurde ein Jugendlicher von der Polizei festgenommen. Er war stark alkoholisiert und hatte mit einer Pistolen-Attrape herumgefuchtelt.

Ein betrunkener Jugendlicher hat mit einer nachgebildeten Pistole einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der 17-Jährige habe offen mit dem Imitat hantiert und zudem ohne Mund-Nasen-Bedeckung in einer S-Bahn am Bahnhof in Berlin-Lichtenberg gesessen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Hinzugerufene Beamte hätten dem Jugendlichen am Dienstagabend das Waffenimitat abgenommen. Er habe sich dabei aggressiv verhalten und sei deshalb unter Androhung eines Tasers – ein Gerät, mit dem Elektroschocks verabreicht werden können – festgenommen worden. Ein Atemalkoholtest habe 1,53 Promille ergeben. Gegen den 17-Jährigen sei ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal