Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Hellofresh beteiligt sich an russischem Chefmarket

Berlin  

Hellofresh beteiligt sich an russischem Chefmarket

14.09.2021, 20:17 Uhr | dpa

Hellofresh beteiligt sich an russischem Chefmarket. Ein Mann bekommt eine HelloFresh Kochbox

Ein Mann bekommt eine HelloFresh Kochbox mit der Aufschrift "Kochen mit Liebe" überreicht. Foto: Daniel Naupold/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Kochboxenversender Hellofresh hat in das russische Pendant Chefmarket investiert. Über eine Kapitalerhöhung seien rund 10 Prozent der Anteile an dem russischen Kochboxenversender erworben worden, teilte der baldige Dax-Konzern am Dienstagabend in Berlin mit. Die Investition belaufe sich auf einen einstelligen Millionen-Euro-Betrag. Mit dem Schritt betrete Hellofresh einen Markt mit großem Potenzial, hieß es zur Begründung. Zum 20. September steigt Hellofresh in den Dax auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: