Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Veganz will mit Börsengang bis 43 Millionen Euro einnehmen

Berlin  

Veganz will mit Börsengang bis 43 Millionen Euro einnehmen

26.10.2021, 09:27 Uhr | dpa

Der Hersteller von veganen Lebensmitteln Veganz könnte bei seinem Börsengang mehr als 40 Millionen Euro einnehmen. Die Preisspanne für die Aktien sei auf 85 bis 110 Euro festgelegt worden, teilte das Berliner Unternehmen am Dienstag mit. Dabei werde ein Bruttoemissionserlös zwischen 33 Millionen und 42,8 Millionen Euro erwartet. Mit dem Geld will Veganz einen Produktionsstandort in der Nähe von Berlin aufbauen und in Forschung und Entwicklung, Marketing und eine weitere Expansion investieren. Das Angebot beginnt am Mittwoch und endet voraussichtlich am 3. November. Der erste Handelstag an der Frankfurter Börse soll am oder um den 10. November sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: