• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Eisbären holen zwei Neuzugänge aus Wolfsburg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoDeutschlands letzter Playboy ist totSymbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Eisbären holen zwei Neuzugänge aus Wolfsburg

Von dpa
19.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Eishockey
Zwei Eishockeyspieler kämpfen um den Puck. (Quelle: John Munson/AP/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) unter Vertrag genommen. Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis wechseln nach Berlin, wie die Eisbären am Donnerstag mitteilten. Zuletzt standen sie beim Ligakonkurrenten Grizzlys Wolfsburg unter Vertrag.

Melchiori, der für zwei Jahre unterschrieb, absolvierte in der NHL 30 Spiele für die Winnipeg Jets und wechselte 2020 nach Wolfsburg. "Julian ist ein Top-Spieler für uns", sagte Eisbären-Geschäftsführer Stéphane Richer. Der 30 Jahre alte Kanadier sei einer der besten Verteidiger der DEL.

Angreifer Nijenhuis hat die deutsche und die niederländische Staatsbürgerschaft. Er unterschrieb für ein Jahr. In den vergangenen drei Saisons kam der 20-Jährige in 114 DEL-Spielen zum Einsatz. Dabei gelangen ihm drei Tore und fünf Assists. Die Eisbären seien überzeugt, dass er in Berlin den nächsten Schritt machen könne, sagte Richer. Zuvor hatten die Eisbären bereits Defensivspieler Marco Nowak von der Düsseldorfer EG verpflichtet.

Bisher haben die Eisbären damit 20 Spieler unter Vertrag und dabei sieben Ausländerlizenzen vergeben, so dass sie noch vier weitere Lizenzen zur Verfügung haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
WDR-Intendant Buhrow will Reformen: "Die Krise berührt auch die ARD"
EishockeyWolfsburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website