t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBielefeld

Ermittlungen | Vergewaltigungsvorwürfe gegen Arzt: Weitere Opfer


Ermittlungen
Vergewaltigungsvorwürfe gegen Arzt: Weitere Opfer

Von dpa
05.07.2023Lesedauer: 1 Min.
ArztVergrößern des BildesEin Arzt hält ein Stethoskop in der Hand. (Quelle: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Im Fall von betäubten und vergewaltigten Patientinnen an einem Krankenhaus in Bielefeld hat sich die Zahl der Opfer weiter erhöht. Im Zuge der Ermittlungen seien zwei weitere Opfer identifiziert worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Duisburg am Mittwoch. Damit steigt die Zahl der mutmaßlichen Opfer auf 34. In 30 Fällen gehe es um Sexualdelikte, in vier Fällen zumindest um gefährliche Körperverletzung, etwa weil der Arzt ihnen einen Zugang gelegt haben soll, um womöglich das Betäubungsmittel zu spritzen. Das "Westfalen-Blatt" hatte zuvor berichtet.

Ein Assistenzarzt soll im Klinikum Patientinnen betäubt und vergewaltigt haben. Er hatte sich nach seiner Festnahme im Herbst 2020 in der Untersuchungshaft das Leben genommen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website