t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBielefeld

Autofahrer sticht anderem Fahrer mutmaßlich in den Bauch


Übergriffe
Autofahrer sticht anderem Fahrer mutmaßlich in den Bauch

Von dpa
04.03.2024Lesedauer: 1 Min.
PolizeiVergrößern des BildesEin Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. (Quelle: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein 20-Jähriger soll in Bielefeld mehrfach mit seinem Wagen dicht auf ein vor ihm fahrendes Auto aufgefahren sein und dessen Fahrer bei einem Halt schwer verletzt haben. Nach ersten Erkenntnissen sei dem 29-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand in den Bauch gestochen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der stark blutende Mann fuhr unmittelbar nach der Tat am späten Freitagnachmittag zu einer Polizeiwache. Beamte leisteten Erste Hilfe bis Rettungskräfte eintrafen, die den Mann ins Krankenhaus brachten.

Den mutmaßlichen Täter konnten die Polizisten wenig später an seinem Arbeitsplatz vorläufig festnehmen, da sich der 29-Jährige das Aussehen und das Kennzeichen von dessen Wagen gemerkt hatte. Dem 20-Jährigen wurde der Führerschein entzogen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittler suchen Zeugen der auffälligen Fahrweise und der anschließenden Tat. Der 20-Jährige soll den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wiederholt vergrößert und dann mit hohem Tempo dicht aufgefahren sein. Als beide Männer schließlich hintereinander am Fahrbahnrand anhielten und aus ihren Autos ausstiegen, soll es zu der Attacke gekommen sein.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website