Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Bielefeld: Hund spürt am Boden liegende Schuleinbrecher auf

Türen stark beschädigt  

Polizeihund spürt am Boden liegende Schuleinbrecher auf

05.02.2020, 12:36 Uhr | t-online.de

Bielefeld: Hund spürt am Boden liegende Schuleinbrecher auf. Ein Polizeihund läuft eine Wiese entlang: In Bielefeld hat ein solcher Hund bei der Suche nach zwei Einbrechern geholfen (Symbolbild). (Quelle: imago images/AAP)

Ein Polizeihund läuft eine Wiese entlang: In Bielefeld hat ein solcher Hund bei der Suche nach zwei Einbrechern geholfen (Symbolbild). (Quelle: AAP/imago images)

In Bielefeld haben zwei Männer ein Fenster beschädigt, um in eine Schule einzusteigen. Als die Alarmanlage auslöste, hat ein Polizeihund das Duo in einem nicht gerade guten Versteck aufgespürt.

Eine Alarmanlage in einer Schule in Bielefeld hat in der Nacht zu Dienstag die Polizei auf den Plan gerufen. Nachdem die Beamten in der Schule in der Straße Am Wortkamp eintrafen, stellten sie schnell fest, dass ein Fenster beschädigt war und ein weiteres offen stand.

In der Schule, die die Beamten gemeinsam mit einem Diensthund schließlich betraten, stellten sie fest, dass mehrere Türen geöffnet und stark beschädigt wurden. Der Polizeihund spürte schließlich die Verursacher des Schadens auf: zwei Männer, die unmittelbar in der Eingangshalle auf dem Boden lagen. Offenbar, um sich vor der Polizei zu verstecken.

Hinter den Männern im Alter von 25 und 27 Jahren lag ein Brecheisen, das sie offenbar bei den Einbruch als Hilfe benutzt hatten. Auch eine Videokamera lag schon zur Mitnahme bereit. Die beiden Männer wurden festgenommen. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Einbruchs.

Ob die beiden Männer auch für einen weiteren Schuleinbruch, der in derselben Nacht in der Nähe stattgefunden haben soll, verantwortlich sind, muss nun ermittelt werden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal