Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Bielefeld: Polizei geht gegen Handy-Sünder am Steuer vor

Dutzende Verstöße  

Bielefelder Polizei geht gegen Handy-Sünder vor

18.09.2020, 11:03 Uhr | t-online

Bielefeld: Polizei geht gegen Handy-Sünder am Steuer vor. Eine junge Frau mit Handy am Steuer (Symbolbild): In Bielefeld sind Autofahrer wegen Handy-Verstößen kontrolliert worden. (Quelle: imago images/Action Pictures)

Eine junge Frau mit Handy am Steuer (Symbolbild): In Bielefeld sind Autofahrer wegen Handy-Verstößen kontrolliert worden. (Quelle: Action Pictures/imago images)

Bei einer Kontrollaktion der Polizei sind zahlreiche Handy-Sünder am Steuer erwischt worden. Bei der Aktion kamen noch weitere Verstöße zum Vorschein.

Die Polizei in Bielefeld hat sich bei der landesweiten Kontrolltag zur Bekämpfung von "Ablenkung im Straßenverkehr" beteiligt und dabei Dutzende Handy-Sünder erwischt. Das teilte die Behörde am Freitag mit.

Bei der Aktion am Mittwoch hat die Polizei demnach 418 Pkw, 73 Lkw und zehn Radfahrer kontrolliert. Das Ergebnis: Bei 41 Kontrollen wurden Anzeigen wegen der Benutzung "elektronischer Geräte oder Handys" am Steuer erstattet. Besonders Autofahrer waren mit 31 Anzeigen besonders auffällig.

Doch nicht nur Handy-Verstöße deckte die Polizei bei ihrer Kontrolle auf. Auch 42 Verwarngelder etwa wegen Verstößen gegen die Gurtpflicht und die Ladungssicherung sowie TÜV-Überschreitung wurden laut Behörde verhängt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal